HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
So Jun 25 @ 08:00 - 14:00 56. Int. Volks-Wandertag in Fulda - Haimbach
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Samstag, 29.09.2012: SG Kressenbach / Ulmbach - Haimbacher SV 1:1 (1:0)

Sieg war möglich. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga Süd musste der HSV wieder weit reisen, und zwar nach Kressenbach, wo die Spielgemeinschaft diesmal ihr Heimspiel austrug. Mit von der Partie waren wieder Daniel Hohmann und Simon Engel, die zweifelsohne der Abwehr mehr Stabilität verleihen sollten, zumal Spielertrainer Zeljko Radic nicht zur Verfügung stand, da er im nachhinein nun doch für den Vorfall beim Spiel in Huttengrund für 6 Spiele gesperrt worden war.

Die Heimelf begann stark und war immer wieder durch einen schnellen Mann gefährlich, Patrick Müller, der auch für die Führung sorgte, als er unseren Abwehrspielern davonlief und Nicolas Engel mit einem Flachschuss ins lange rechte Eck keine Chance ließ (17.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kamen wir weiterhin nicht richtig in die Gänge, geschweige denn mal richtig gefährlich vor das Tor der Platzherren. Ein Tor von Marko Novakovic wurde vom schwachen Schiedsrichter nicht anerkannt, da er angeblich den Torwart im Fünfmeterraum unfair angegangen sein soll. Es blieb ansonsten nur ein Lubo-Freistoß gefährlich, der nur knapp am Tor vorbeiflog. Hinten musste man immer wieder bei den schnell vorgetragenen Gegenstößen höllisch aufpassen, dass die Stürmer der SG nicht zu nahe ans HSV-Gehäuse kamen. Für den verletzten Alexander Kropp war Daniel Bosold gekommen, der sich nahtlos in die Abwehrreihe einfügen konnte. In der 40. Minute zeigte der Referee dann überraschend auf den Elfmeterpunkt. Was war geschehen: In unserem Strafraum kreuzten sich die Wege von David Engel und seinem Gegenspeler, der zu Fall kam. Unser Keeper Nico reagierte aber richtig und wehrte ab, der Nachschuss ging knapp am Tor vorbei. Viele der Zuschauer hatten ihn schon drin gesehen. So ging es mit einem verdienten 1:0 für die Gastgeber in die Pause.

Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte man erkennen, dass sich die Gäste mehr Aggressivität und Power vorgenommen hatten, da man gemerkt hatte, dass die Mannschaft aus dem Main-Kinzig-Kreis durchaus heute schlagbar war. Wir spielten gut mit und erspielten uns im Laufe der Zeit die Oberhand auf dem Platz. Es dauerte aber bis zur 71. Minute, nachdem Kressenbach/Ulmbach fünf Minuten vorher einen Spieler durch Gelb-Rot verloren hatte, bis der HSV ausgleichen konnte. Eine Ecke kam zwar wie so oft viel zu lang, aber Mashum Alp konnte den Ball wieder in den Strafraum zurück köpfen, Simon Engel war zur Stelle und bugsierte den Ball mittels eines Pressballs mit einem Gegenspieler glücklich ins Tor. Daraufhin verstärkten wir noch die Aktionen nach vorne, aber unser Sturm ist einfach nicht gefährlich genug, um aus der Überlegenheit auch Kapital schlagen zu können. Lediglich zwei, drei Standardsituationen brachten noch Chancen, ein Sieg war durchaus möglich. Uns blieb am Schluss die Erkenntnis, dass man gegen solche Gegner einfach punkten muss, um im Mittelfeld der Tabelle zu bleiben.

Tore:

1:0  Patrick Müller (17.),  1:1  Simon Engel (71.)

Mannschaftsaufstellung:

Nicolas Engel - Simon Engel, Alexander Kropp, Daniel Hohmann - David Engel, Lukas Hasenauer - Anton Stein, Salman Alp - Ljubisha Radic - Marko Novakovic, Benjamin Kropp. Ergänzungsspieler: Daniel Bosold, Benedikt Böhning, Mashum Alp (Lukas Jestädt)

 
Startseite Spielberichte Senioren Samstag, 29.09.2012: SG Kressenbach / Ulmbach - Haimbacher SV 1:1 (1:0)