HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Samstag, 18.05.2013 : SG Engelrod / Frischborn II - Haimbacher SV II 0:4 ( 0:3)

"Notelf" spielt bravourös auf ! An diesem Wochenende spielten am gleichen Samstag Nachmittag unsere 1. Mannschaft, die 2. Mannschaft sowie die A Jugend. Berücksichtigt man die Tatsache, das einige potentielle Spieler das Jugendtunier mitorganisieren und es ein langes Pfingstwochenende ist, gibt es trotzdem keine plausible Erklärung, das über 40 (!!) Spieler kontaktiert werden mußten ( einige auch mit verständlichen Gründen oder Verletzungen), um letztendlich nur 11 Mann verfügbar zu haben - aber es waren zumindest die "richtigen Elf" !

 

Daher auch zunächst der Dank an die Alte Herren Spieler: Christoph Jöckel, der ab der ersten Minute im Tor mit Ruhe und Übersicht der Abwehr viel Sicherheit gab und entschlossen alle Torschüsse entschärfte. Volker Kafka, der ebenfalls jederzeit und auch kurzfristig die 2. Mannschaft unterstützt, schaltete gewohnt zweikampfstark seinen Gegenspieler über 90 Minuten aus. Peter Hofmann war der Nächste, der sofort zusagte und eine beeindruckende läuferische Leistung zeigte. Überraschenderweise kam auch Andreas Wunsch einmal wieder zum Einsatz, war er kurz vor Spielbeginn erst nach Fulda angereist, so nahm er sich sofort die Sporttasche und ging dirket zum Treffpunkt, um anschließend konzentriert und solide die Abwehr zu verstärken, auch ihm herzlichen Dank für die bedingungslose Unterstützung.

Spielverlauf: es war allen Beteiligten klar, hier ging heute nur etwas über eine echte Teamleistung, geschicktes Kurzpassspiel und gegenseitige Motivation, schließlich hatten wir keinen einzigen Auswechselspieler. Daraufhin teilten sich die Kicker die Kraftreserven ab Beginn der Partie clever ein und hatten bis zum Ende des Spiels jederzeit noch ein "Paar Liter im Tank". Schlug es zunächst in der 3 Minute unter unserem Querbalken ein, der Ball sprang allerdings deutlich ins Feld zurück, war abgesehen von dieser Angriffsaktion der Gastgeber danach nicht mehr viel zu sehen. Andre Mathes stellte die Defensive souverän ein und die Angriffsbemühungen ebbten ab oder wurden von Christoph Jöckel mit sicheren Paraden und einer umsichtigen Strafraumbeherrschung entschärft.

Um sich die Laufarbeit im zentralen Mittelfeld zu erleichtern, rotierten abwechselnd Björn Diegelmann, Daniel Bosold, Peter Hofmann und Daniel Hohmann im zentralen Bereich. Unberechenbar für den Gegner und kraftschonend für das Spiel, kam jeder zu Gelegenheiten, sich in die Offensive einzuschalten. Daniel Bosold enteilte also mit seinem typischen Antritt an der Mittellinie seinem Gegenspieler, spielte im Tempo noch einen Mann aus und zog aus 22 Metern ab und der Flatterball schlug zum 1:0 ein ( 11. Minute). Der Funke sprang über und immer mehr ließen die Haimbacher Ball und Gegner laufen, teilweise sehr ansehnliche Aktionen und guter Fußball folgten im Anschluß. Unsere einzige nominelle Spitze Alexander Engel lauerte bei einer Flanke von links am langen Pfosten und nutzte die Situation routiniert und ließ dem gegnerischen Torwart aus kurzer Distanz mit einem überlegten Schuß unters Tordach keine Chance ( 18. Minute). Weiter teils gute Gelegenheiten wurden etwas zu unkonzentriert vergeudet, aber Alexander Engel war erneut zur Stelle und bediente bei einer Konfusion im Strafraum geschickt Daniel Bosold, der entschlossen zum 3:0 einschoß ( 37 Min.).

In der Halbzeit war wenig zu kommentieren, die Mannschaft spielte mit Leidenschaft und Geschlossenheit einen prima Fussball und hatte sichtlich Spass bei guten Bedingungen und einem sehr gut bespielbaren Platz in Engelrod. Auf den Außenbahnen verrichteten Vladislav Bagriy und Kevin Bissinger ein brutales Laufpensum, um offensiv wie defensiv Ihre Kollegen zu unterstützen. Daniel Hohmann, der heute den Libero vor der Abwehr mit viel Überblick spielte, konnte noch einige gute Möglichkeiten vorbereiten und mit seiner bekannten Sprintfähigkeit fast selbst zum Abschluß bringen, beinahe sollte ihm der erste Treffer in der Reserve gelingen. Gab es für uns noch einige Gelegenheiten, das Ergebnis zu verbessern, gelang nach einem gefühlvollen Pass von Björn Diegelmann, der Peter Hofmann gekonnt in Szene setzte das Endergebnis zum 4:0, routiniert lies er dem Torwart keine Chance ( 72.Min.).

Fazit: diese charakterstarke Truppe zeigte zudem eine spielerisch sehr ansprechende Leistung bei einem Gegner, der im Verlauf des Spiels immer mehr die Entschlossenheit des HSV zu spüren bekam und schließlich nie den Hauch einer Chance hatte. War der Gastgeber zwar am Tabellenende vorzufinden, brauchte es trotzdem diese 11 Mann, die keine Sekunde Zweifel aufkommen ließen, das hier der HSV siegen würde.

Die Saison ist praktsich vorbei, die 2. Mannschaft liegt aktuell auf einem respektablen 5.Platz, trotz Rotation und vieler Spieler, die nicht mit letzter Konsequenz und Priorität am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen. Wer in der kommenden Saison dabei sein möchte, den nächsten Schritt zu tun, der kann möglicherweise nicht nur viel Spaß, sondern auch Erfolg haben - dieses Saisonergebnis verdeutlicht es uns.

Aufstellung: C. Jöckel - A. Mathes, A. Wunsch, V. Kafka - D. Bosold, V. Bagriy, D. Hohmann, B. Diegelmann, K. Bissinger - P. Hofmann, A. Engel

 

 

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Samstag, 18.05.2013 : SG Engelrod / Frischborn II - Haimbacher SV II 0:4 ( 0:3)