HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Sonntag, 03.08.2014: Haimbacher SV - TSV Weyhers/Ebersberg 3:2 (2:0)

Holpriger, aber erfolgeicher Start in die neue Saison

Das Fazit vorweg: Alle sind froh, 3 Punkte auf dem Konto zu haben - mehr nicht. Es war das erwartet schwere Spiel gegen den Aufsteiger TSV Weyhers/Ebersberg, der mit Elan aus der Aufstiegseuphorie operierte und uns öfter als uns lieb war in Schwierigkeiten brachte. Zudem muss sich unsere Mannschaft, z.T. neu zusammengesetzt, trotz mehrerer, auch erfolgreicher Vorbereitungsspiele, erst richtig finden und die Bürde des Mitfavoriten, als der wir verbreitet gehandelt werden, verkraften. Erschwerend kam hinzu, dass das Spiel unter dem starken Regen litt, der eigentlich kein geordnetes Spiel zuließ.

Von Anfang an war viel Hektik im Spiel, es war keine Linie sichtbar und der Sturm fand zunächst nicht statt. Der Schiedsrichter pfiff sehr kleinlich, war aber bis zum Schluss immer konsequent für beide Seiten. Kurz nachdem der erste vielversprechende Angriff aus einem Konter heraus nach einer Ecke über David Engel, Benjamin Kropp und Marc Wettels leider nicht zum Erfolg geführt hatte, machte es Denis Masic mit einem herrlichen Flachschuss ins lange Eck besser (22.). In der Folge lief das Spiel ein bisschen besser, ohne dass große Chancen hüben wie drüben herausgespielt wurden. Kurz nachdem unser Neuzugang Sidibe Youba einen Eckball knapp mit dem Kopf verpasst hatte, schoss Marc Wettels mit einem wunderbaren Weitschuss unhaltbar zum 2:0 - Pausenstand ein.

Zu Beginn der 2. Halbzeit im Starkregen wollten es die Gäste aus der Vorderrhön dann wissen und brachten unsere Abwehr mehrfach in Bedrängnis. Die Folge war das Anschlusstor durch Spielertrainer Sascha Bönte, der zum Glück 6 Minuten später einen Foulelfmeter neben das Tor setzte. Eine Minute vorher war uns das Glück auch hold, als Julian Heins mit einem Querschläger beinahe ein Eigentor unterlief. Weiter liefen die Angriffe auf unser Tor, die Abwehr hatte Schwerstarbeit zu verrichten. Nach einem Eckball war Dirk Zink völlig frei und erzielte per Kopf den Ausgleich zum 2:2. Zwei Minuten später (64.) konnte Leo Benz - wieder glücklich zu diesem Zeitpunkt - aus dem Gewühl heraus den Ball über die Torlinie drücken und uns so wieder auf die Siegesstraße bringen. Danach hatten wir noch die eine oder andere Chance (72. Leo Benz mit einem abgefälschten Freistoß auf die Latte, 77. Freistoß von Ferit Acar lenkt der Gästetorhüter reaktionsschnell übers Gehäuse), ohne die Weyherser aus den Augen zu verlieren, da sie immer wieder ihre Gefährlichkeit zeigten. Aber mit Ruhe und Geschick retteten die Gastgeber den Sieg über die Zeit. Schade, dass sich in der Nachspielzeit Sidibe Youba zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ, nachdem er selbst am Boden liegend mit dem Ellenbogen des Gegners traktiert worden war, und er die rote Karte sah, der Weyherser Ural Dolmaci ebenfalls. In der Schlussminute sah dann Spielertrainer Sascha Bönte noch die gelb-rote Karte.

Tore:

1:0  Denis Masic (22.),  2:0  Marc Wettels (43.),  2:1  Sascha Bönte (52.),  2:2  Dirk Berthold Zink (64.),  3:2  Leo Benz (66.)

Mannschaftsaufstellung:

Emir Sijaric - Lukas Hasenauer, Sidibe Youba, Julian Heins, Christian Schäfer (74. Misa Cvijic) - David Engel, Leo Benz - Denis Masic, Marc Wettels - Marko Novakovic (60. Ferit Acar), Benjamin Kropp (81. Anton Stein)

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 03.08.2014: Haimbacher SV - TSV Weyhers/Ebersberg 3:2 (2:0)