HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
So Jun 25 @ 08:00 - 14:00 56. Int. Volks-Wandertag in Fulda - Haimbach
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Sonntag, 18.10.2015: Haimbacher SV - SG Helvetia Kerzell 4:2 (2:1)

Bisher bestes Spiel der Saison. Im Spiel gegen die auf dem 2. Tabellenplatz stehende und ambitionierte Mannschaft der SG Helvetia Kerzell zeigte der Haimbacher SV mit dem bisher besten Spiel der Saison 2015/20216 endlich wieder mal das Potenzial, was eigentlich in ihr steckt. Die geforderte Leistungssteigerung wurde voll gebracht. Kein Ausfall war zu beklagen, alle riefen an diesem ruhigen herbstlich bedeckten Tag ihr Leistungsvermögen ab. Dieses wurde auch gebraucht, um den stark aufspielenden Gegner in Schach zu halten.

Unsere Mannschaft fing stark und konzentriert an. Und nachdem Lukas Hasenauer in der 6. Minute die Unterkante der Latte getroffen hatte, legte der HSV bereits nach 20 Minuten in Person von Benjamin Kropp den Grundstein für ein sehr gutes und erfolgreiches Spiel. Schnell wurde - endlich mal ohne hohen Bälle - das Mittelfeld überbrückt und kombinationssicher angegriffen, was zwangsläufig zu Chancen führen musste, von denen Ben zwei verwertete, das eine eher auf Umwegen. Dadurch, dass die Räume eng gemacht und ordentlich Pressing gespielt wurde, konnte sich der Gast trotz seiner schnellen von außen vorgetragenen Attacken nie so recht entfalten. Dennoch gelang ihm der Anschlusstreffer gerade durch einen solchen Konter, bei dem der gegnerische Stürmer, der eine kleine Unaufmerksamkeit unserer Abwehr ausnutzte, völlig allein stehend keine Mühe hatte, abzuschließen und den Pausenstand von 2:1 herstellte.

Die heimischen Zuschauer, die jetzt zu Beginn der 2. Halbzeit mit einem Sturmlauf der Mannschaft von Heiko Rützel ängstlich rechneten, sahen sich Gott sei Dank getäuscht. Der Gastgeber spielte weiter hoch motiviert und konzentriert und machte weiter Druck auf das vom in der Jugend beim Haimbacher SV spielenden Dennis Hohmann gehütete Tor, der bereits in der 49. Minute einen gefährlichen Schuss von Marc Wettels bravorös parierte. Aber 4 Minuten später hatte er trotz seiner Länge keine Chance mehr, als Dominik Oelschläger eine weite Flanke von Benjamin Kropp von links sehenswert über ihn ins lange Eck zum vorübergehenden beruhigenden Vorsprung köpfte. Und hätte Ben, allein in den Strafraum eindringend, nicht verzogen (59.), wäre bereits nach einer Stunde dem Gegner der Zahn gezogen gewesen, just zu einem Zeitpunkt, als er stärker zu werden schien. So fiel der Anschlusstreffer für die Kerzeller 12 Minuten vor Ende viel zu früh, so dass nochmal zumindest unter uns Zuschauern extreme Spannung aufkam. Irgendwie kam ein abgefälschter Ball in unseren Sechzehner, den der starke Dominik Günther aufnahm und Emir Sijaric, der den verhinderten Stammtorwart Daniel Schüssler sehr gut vertrat, nach mehreren Versuchen überwand. Die Hochspannung legte sich, als 2 Minuten vor Schluss Ferit Acar zum erlösenden Endfstand von 4:2 einschob, nachdem er nach einem langen Abschlag sehenswert den Abwehrspieler überlaufen und die Inkonsequenz des herauslaufenden Dennis Hohmann ausgenutzt hatte, und somit kurz vor dem Strafraum am Ball und eiskalt geblieben war. Da in der Tabelle der Kreisoberliga Süd alles ziemlich eng zugeht, katapultierte sich der HSV mit diesem Sieg zumindest bis zm nächsten Sonntag auf den 3. Platz. Die häufig gestellte Frage, wie man innerhalb einer Woche nach einem Grottenkick eine solche Leistung an den Tag legen kann, zumal noch gegen einen guten Gegner, wird offen bleiben. Wenn wir endlich mal Kontinuität in der Leistung zeigen würden, dann....

Tore: 1:0  Benjamin Kropp (12.),  2:0  Benjamin Kropp (19.),  2:1  Hysen Haxhiu (35.),  3:1  Dominik Oelschläger (53.), 3:2  Dominik Günther (78.),  4:2  Ferit Acar (89.)

Mannschaftsaufstellung: Emir Sijaric - Lukas Hasenauer, Julian Heins, Gabriel Mengel, Moritz Möller - David Engel, Zlatko Radic - Dennis Tisma (75. Mladen Vidovic), Marc Wettels (83. David Mengel) - Dominik Oelschläger, Benjamin Kropp (72. Ferit Acar)

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 18.10.2015: Haimbacher SV - SG Helvetia Kerzell 4:2 (2:1)