Sonntag, 22.10.2017: Haimbacher SV - SG Oberzell/Züntersbach 2:4 (0:1)

Mehr Spielanteile, aber keine Effektivität

Eigentlich hatte der Haimbacher SV heute im Spiel gegen den Tabellenführer SG Oberzell/Züntersbach nichts zu verlieren. Und so spielte auch der HSV: frei weg, nach vorne, ohne einen Gedanken zu verschwenden, gegen wen es hier geht.

Aber vielleicht war unser Spiel zu sorglos nach vorne ausgerichtet, vernachlässigten wir doch dadurch manchmal die Abwehr. Nachdem Yves Lubakis Ball nach einer Ecke gerade so von der Linie gekratzt wurde (21.), folgte erst in der 24. Minute der erste Schuss des Gegners auf unser Tor. Zumindest die erste halbe Stunde war sonst vom Spitzenreiter nichts zu sehen, nur die Heimelf agierte. Aber in der 27. Minute war es dann soweit: aus heiterem Himmel fiel der Führungstreffer für den Gast, als unsere Abwehr - etwas durcheinander - schlecht stand. Kurz vor der Halbzeitpause erspielten wir uns noch zwei dicke Chancen, aber Connor Hanlon köpfte an die Latte und einen schön hereingetretenen Eckball verpassten unsere Stürmer nur denkbar knapp. Nutzen wir doch wieder ein geflügeltes Wort: Wenn du unten stehst, hast du eben kein Glück.

Mit einsetzendem Regen und auf schwerem Geläuf ging es auch im zweiten Durchgang so weiter. Wir spielen gut und lassen den Ball laufen, aber nach vorne ohne Effektivität, ohne gefährliche Stürmer, ohne Glück. Dagegen machte es die Spielgemeinschaft besser und demütigte den HSV mit 3 Toren in 3 Minuten, natürlich auch noch durch den momentanen Torschützenkönig unserer Liga Julian Ankert. Das war einfach nur peinlich. So war nach 70 Minuten auf einen (besser: drei) Schlag die Luft aus dem Spiel. Dass der Gastgeber in der 74. und in der 88. Minute noch zwei Mal traf, war dann leider nur noch Ergebniskosmetik. Effektivität mit wenig Aufwand hieß an diesem Sonntag SG Oberzell/Züntersbach, die den HSV auf den letzten Tabellenplatz schoss.

Tore:

0:1  Simon Ankert (27.),  0:2  Julian Ankert (67.),  0:3  Julian Ankert (68.),  0:4  Julian Ankert (69.),  1:4  Lukas Hasenauer (74.),  2:4  Jannis Pieschner (88.)

Mannschaftsaufstellung:

Tim Seitz - David Engel, Gabriel Mengel, Timo Peikert, Florian Engel - Lukas Hasenauer - Mehmet Eymir (75. Coskuncan Hotaman), Connor Hanlon (80. Jannis Pieschner), Julian Heins - Yves Lubaki (68. Benjamin Kropp), Alex Lubaki                                           weitere Ergänzungsspieler: Patrick Barthel, Moritz Möller

 

 
Suche
Werbepartner
HOLZ
IKAR
Wohlschlegel
red
Siebdruckerei
Weismüller
Uth
Foto-Wiegand
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 22.10.2017: Haimbacher SV - SG Oberzell/Züntersbach 2:4 (0:1)