Sonntag, 08.04.2018: Haimbacher SV - SV Herolz 0:0

Nullnummer - zu wenig im Kellerduell

Nach der frustrierenden Auswärtsniederlage bei der bis dato punktgleichen SG Huttengrund am Freitag Abend war unsere Mannschaft in der unbedingten Pflicht, im nächsten Kellerduell gegen den SV Herolz am Sonntag, einen Sieg zu landen und 3 Punkte (im eigentlichen 6-Punkte-Spiel) mitzunehmen.

Bei herrlichem Frühlingswetter sah man zumindest anfänglich, dass jeder Spieler bereit war, sein bestes zu geben und seinen starken Willen zu zeigen. Von Anfang an war der HSV am Drücker, erarbeitete sich Chance um Chance, die aber nicht so richtig zwingend waren. Außergewöhnlich waren an diesem Tage die häufigen Distanzschüsse, die leider knapp neben oder über das Tor gingen oder wenn sie aufs Tor kamen im Keeper des SV Herolz ihren Meister fanden. Gerade Lukas Hasenauer mit seinem unbändigen Willen war es, der mehrere Male gefährlich aufs Tor schoss. Pech hatte er aber in der 21. Minute, als der Ball nur an den Innenpfosten prallte. Kurze Zeit später hatte David Wieseler die große Möglichkeit, den HSV in Führung zu bringen, schoss aber freistehend weit über das Tor. Unser Gast kam im 1. Durchgang nicht einmal gefährlich vor unser Tor. Statt eines beruhigenden Vorsprungs ging es torlos in die Pause. Alle waren zufrieden mit der guten Leistung unserer Mannschaft und es war in den Augen der Zuschauer nur eine Frage der Zeit, wann endlich der Knoten in Form des erlösenden Tores platzen sollte.

Aber so hoffnungsvoll die erste Halbzeit war, so enttäuschend verlief die ganze zweite Halbzeit. Es wurde kein Druck mehr aufgebaut, Zweikämpfe nicht mehr gewonnen. Das Spiel plätscherte so dahin, weil auch die Herolzer nicht in der Lage waren, das Spiel an sich zu reißen. Gegen einen solch schwachen Gegner hätte man einfach frühzeitig den Sack zumachen müssen. So verkrampfte das Spiel unserer Mannen zusehends je mehr die Zeit davonlief. Wir müssen weiter an uns glauben und durch Tore und Siege Selbstvertrauen tanken, wenn schon nicht gegen die Abstiegsmitkonkurrenten, dann aber gegen die Mannschaften, die weiter oben in der Tabelle angesiedelt sind. Auf ein neues am Wochenende mit dem Doppelheimspieltag am Freitag gegen Löschenrod und am Sonntag gegen Magdlos. Kopf hoch, Jungs, das schaffen wir !!!

Tore: Fehlanzeige

Mannschaftsaufstellung:

Tim Seitz - Florian Engel, Patrick Barthel, Julian Heins, David Engel - Moritz Möller, Lukas Hasenauer - David Wieseler, Mehmed Eymir - Benjamin Kropp, Yves Lubaki          Ergänzungsspieler: Connor Hanlon, Vershim Nivokazi, Lukas Rech, Timo Peikert

 
Werbepartner
Autohaus
Uth
Ihre
IKAR
THOMAS
Hochstift
Weismüller
HOLZ
HSVExpress2017
IhreWerbung1
Lauftreff
Seitenaufrufe : 1211327
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 08.04.2018: Haimbacher SV - SV Herolz 0:0