Freitag, 26.08.2011: Haimbacher SV - RSV Petersberg II 5:1 (1:1)

Chancen, Chancen, Chancen - ein Geduldspiel

Es fing wieder denkbar schlecht für uns an an diesem schwülheißen Freitagabend. Durch einen direkt verwandelten (eher unberechtigten) Freistoß vor dem linken Strafraumeck gerieten die Gastgeber wieder schnell (wie am vergangenen Sonntag) in Rückstand. Aber fast im Gegenzug erreichten wir den Ausgleich: Dennis Tisma setzte Benjamin Kropp gut in Szene, der sich nicht bedrängen ließ und zum 1:1 einschob.

Ab dem Zeitpunkt nahmen die Haimbacher das Heft in die Hand und ließen jeden Zuschauer spüren, wer heute als Sieger den Platz verlassen sollte. Es gab viele zum Teil gut herausgespielte Chancen, die aber alle, auch etwas unglücklich, vergeben wurden: Aris Rexhepi allein vorm Torwart (17.), Freistoß Zeljko Radic Unterkante Latte (35.), Benjamin Kropp knapp am Tor vorbei (37.), Pfostenschuss Aris Rexhepi (40.).

Auch in der zweiten Halbzeit ging es nach einer kurzen ruhigeren Phase Schlag auf Schlag weiter. Mit den eingewechselten Oliver Milosevic (46.) und Christian Engbrecht (61.) kam noch mehr Wind, nachdem sich der Gewitterwind ein wenig gelegt hatte, in die guten Aktionen. Die zum Teil hochkarätigen Chancen wurden reihenweise versiebt und man dachte schon unruhig an das geflügelte Wort, dass, wenn vorne die Chancen nicht genutzt werden, der Schuss meistens nach hinten losgeht. Viel Geduld bei den nervlich strapazierten Zuschauer war angesagt. In der 71. Minute blieb uns noch der Schrei im Hals stecken, als der Schiedsrichter das Tor wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gab. Aber 2 und 4 Minuten später war es endlich soweit: Aris Rexhepi traf mit einem Doppelpack zum 2:1 und 3:1 und befreiten die Zuschauer von allen Zweifeln. Zum Führungstor hatte David Engel Benjamin Kropp auf der rechten Seite schön freigespielt, der flankt mit seinem schwachen rechten Fuß halbhoch rein und Aris Rexhepi drückte den Ball mit dem Kopf über die Linie. Vor dem 3:1 hatte sich Christian Engbrecht auf seine unnachahmliche Weise den Ball erobert, Dennis Tisma in Szene gesetzt, der flach vor das Tor spielte und wiederum Aris Rexhepi hatte keine Mühe zu vollenden. Der Bann war endlich gebrochen, der Widerstand der Petersberger auch, so dass in den letzten 5 Minuten Oliver Milosevic auch noch einmal doppelt traf: nach Christian Engbrechts gute Vorarbeit flankte Benjamin Kropp - wieder mit rechts - in den Strafraum, wo Oliver Milosevic genau richtig stand. 3 Minuten später war es derselbe Spieler, der mit einem Weitschuss den Petersberger Torwart auf dem falschen Fuss erwischte. Dem Spielverlauf nach war es ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg. Jetzt gilt es unbedingt, am Sonntag in Großenlüder nachzulegen und sich im Tabellenmittelfeld festzusetzen.

Tore:

0:1 Marius Müller (4.), 1:1 Benjamin Kropp (5.), 2:1 Aris Rexhepi (73.), 3:1 Aris Rexhepi (75.), 4:1 Oliver Milosevic (85.), 5:1 Oliver Milosevic (88.)

Mannschaftsaufstellung:

René Vogt - Zeljko Radic, Alexander Kropp, Robert Marthaller - Gabriel Mengel, David Engel - Michael Wieseler (61. Christian Engbrecht), Peter Wieseler (46. Oliver Milosevic) - Dennis Tisma, Aris Rexhepi (83. Sebastian Engel), Benjamin Kropp

 
Startseite Spielberichte Senioren Freitag, 26.08.2011: Haimbacher SV - RSV Petersberg II 5:1 (1:1)