Sonntag, 23.10.2011: Haimbacher SV - FV Horas II 2:1 (2:1)

Man muss auch schlechte Spiele gewinnen können

Zum vorletzten Vorrunden-Spiel hatte der HSV die Reserve des Kreisoberligisten FV Horas zu Gast, der auf dem drittletzten Tabellenplatz steht. Um das Fazit vorweg zu nehmen: gegen weniger gute Mannschaften spielt der HSV auch weniger gut. So auch am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein. Es war ein zerfahrenes Spiel auf niedrigem Niveau, das eigentlich keinen Sieger verdient gehabt hat. Fast keiner unserer Spieler zeigte Normalform, lediglich unser Keeper Nicolas Engel ist hier zu erwähnen, der mit seinem gehaltenen Elfmeter den Sieg letztendlich festhielt.

Dabei ging es richtig munter los, denn bereits in der 10. Minute gingen wir in Führung. Peter Wieseler schlug aus der eigenen Hälfte einen weiten diagonalen Pass, der Ball über die Horaser Abwehr sprang. Christian Engbrecht reagierte schnell und schoss den Ball in seiner unnachahmlichen Art mit einem Bogen über den etwas weiter vor dem Tor stehenden Torwart hinweg und der Ball senkte sich ins Netz. Nur 3 Minuten später erhöhte Dennis Tisma auf 2:0, als er kurz vor dem Tor in einen von Christian Engbrecht getretenen weiten Freistoß spurtete, vor dem Torwart an den Ball kam und diesen über die Linie drückte. Aber zur Zeit sagt ein 2:0-Vorsprung gar nichts. Denn nach weiteren 7 Minuten verkürzte Horas auf 2:1, wobei allerdings ein klares Foul des Torschützen vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Den Rest der 1. Halbzeit spielten beide Mannschaften ohne große Höhepunkte runter.

Zu Beginn des 2. Durchgangs hatte man das Gefühl, dass der Gastgeber vorzeitig den Sack zumachen wollte. Mit hohen Bällen versuchte man die jetzt gegen die tiefstehende Sonne agierende Horaser Abwehr zu knacken. Aber nur Dennis Tisma kam zu einem gefährlichen Kopfball. Ansonsten war die Gästeabwehr und vor allem deren Torhüter auf der Hut. Es dauerte bis zur 57. Minute, bis wieder mal ein halbwegs gefährlicher Schuss auf das Gehäuse der Gäste durch Christian Engbrecht abgefeuert wurde. In der Folge verflachte das Spiel zusehends. Ohne sich große Chancen heraus zu spielen spulte man das Spiel ab, wobei Horas sich nicht versteckte und hin und wieder auch unsere Abwehr, in der zum 1. Mal David Engel als Libero fungierte und seine Sache ordentlich erledigte, prüfte, aber Gott sei Dank ohne Erfolg. Als in der 85. Minute der Schiedsrichter völlig zu Recht auf den Elfmeterpunkt zeigte (Dennis Tisma hatte den Ball bei einem Abwehrversuch unglücklich gegen den Arm bekommen), war eigentlich das Unentschieden schon in naher Sicht. Aber wie bereits oben erwähnt, hielt "Nico" mit dem gehaltenen Elfer auch die drei Punkte fest, die uns fast schon in schwindelerregender Tabellenhöhe, nämlich auf den 3. Platz hievten.

Tore:

1:0 Christian Engbrecht (10.), 2:0 Dennis Tisma (13.), 2:1 Andreas Etzel (20.)

Mannschaftsaufstellung:

Nicolas Engel - David Engel, Sebastian Engel, Sascha Frantz - Dennis Tisma, Vase Jovov - Salman Alp, Christian Engbrecht, Peter Wieseler (85. Gabriel Mengel) - Aris Rexhepi (90. Oliver Milosevic), Benjamin Kropp (57. Nils Engebrecht)

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 23.10.2011: Haimbacher SV - FV Horas II 2:1 (2:1)