HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Sonntag, 15.04.2012: Haimbacher SV - SG Rommerz 3:1 (0:1)

Spiel schnell abhaken - Hauptsache gewonnen

Die Überschrift könnte auch gleichzeitig das Fazit des Spiels vom 24. Spieltag sein. So wie unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit aufgetreten ist, war eines Tabellenzweiten, der Ambitionen zu höherem hat, wahrhaftig nicht würdig. Die zweite Halbzeit entschädigte dann für einiges, als man sich besann, durch Kampf zu Spiel und Sieg zu kommen.

Das Spiel war von Anfang an zerfahren, Zweikämpfe wurden nicht gewonnen, man war einfach zu weit weg vom Gegner, Unsicherheiten machten sich breit. Viel Gerede am Platz und viele Freistöße ließen die Mannschaft nicht ins Spiel finden. Logische Folge war die Pausenführung des Gastes aus Rommerz, der zwar vorher bei einem Freistoß noch Pech hatte, die darauffolgende Ecke aber zum 1:0 nutzte (20.Minute). Viel mehr ist zum ersten Durchgang nicht zu sagen.

Auch die 2. Halbzeit fing nicht unbedingt besser für uns an, obwohl man den Willen der Mannschaft erkennen konnte, den Spieß hier noch umzudrehen. Und tatsächlich: ein Doppelschlag in der 58. und 59. Minute brachte uns aber plötzlich und unerwartet auf die Siegerstraße, zumal man dem Gast anmerken konnte, dass auch ihr Bemühen nun gebrochen war und er nichts mehr entgegen zu setzen in der Lage war. Ausgerechnet Aris Rexhepi war es, der kurz vorher Glück hatte, dass er nicht die Rote Karte vor die Nase gehalten bekam, der mit einem Kopfball nach Flanke von Benjamin Kropp zum Ausgleich traf. Eine Minute später wurden die Gastgeber dadurch belohnt, dass man durch Kampf zu Spiel und Sieg kommen kann. Zuerst zeigte Dennis Tisma einen schönen Einsatz, dadurch konnte auch Benjamin Kropp nachsetzen und den Rommerzer Torwart in die Bredouille bringen, der Ben beim Klärungsversuch anschoss und der Ball ins Tor abprallte. Nachdem Aris Rexhepi in der 70. Minute noch eine Riesenchance ausgelassen hatte, machte dann Benjamin Kropp in der 84. Minute alles klar, als er zwar erst den Ball verstolperte, aber irgendwie doch noch mit seinem vermeintlich schwächeren rechten Fuß an den Ball kam und ihn ins lange Eck versenkte.

In den beiden nächsten Spielen zunächst in Stockhausen gegen den Tabellendritten Blankenau/Stockhausen und dann daheim gegen den Tabellenvierten Hauswurz wird es sich entscheiden, ob wir wirklich so stark sind, den Relegationsplatz, den wir momentan innehaben, zu halten. Dazu wird aber eine erhebliche Steigerung im Spiel unserer Mannschaft notwendig sein.

Tore:

0:1  Sebastian Auth (20.),  1:1  Aris Rexhepi (58.),  2:1  Benjamin Kropp (59.),  3:1  Benjamin Kropp (84.)

Mannschaftsaufstellung:

René Vogt - Gabriel Mengel, Alexander Kropp, David Engel - Simon Engel, Nils Engebrecht - Dennis Tisma, Anton Stein - Aris Rexhepi, Christian Engbrecht (87. Peter Wieseler) - Benjamin Kropp

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 15.04.2012: Haimbacher SV - SG Rommerz 3:1 (0:1)