Sonntag, 13.05.2012: Haimbacher SV - SG Engelrod/Frischborn 3:1 (2:0)

Glanzloser Sieg

Sieg ist Sieg, und gegen Ende der Saison sind die Kräfte ein klein wenig verbraucht, so dass nicht immer Power gespielt werden kann. Erstaunlich ist aber trotzdem, dass mit wenig Aufwand das optimale, sprich 3 Punkte, erreicht werden kann, wobei offen bleiben kann, ob der Gegner so schwach oder wir stark waren. Jedenfalls war es heute keine Offenbarung unserer Mannschaft, es war eher ein schwächeres Spiel, aber ohne Angst zu haben, dass der Gegner uns in Schwierigkeiten bringen könnte.

Dabei hätte es gut und gern bereits in der 1. Minute 1:0 stehen müssen, aber Christian Engbrecht bekam im Endeffekt den Ball nicht unter Kontrolle und vertändelte. Ansonsten bot uns der Gast in der 1. Halbzeit durchaus Paroli, und nur durch unsere sehr gute Abwehrleistung ließen wir keinen Gegentreffer zu. Die Treffer machte der Gastgeber, der aber zur 1:0-Führung ein Gastgeschenk brauchte. Alexander Kropp schlug noch aus der eigenen Hälfte den Ball nach vorne, der immer länger wurde und über den herauslaufenden Torhüter ins Tor doppte. Das 2:0, vier Minuten später, entsprang aus einer sehenswerten Kombination: Pass von Gabriel Mengel auf Aris Rexhepi, der bediente von links Christian Engbrecht in der Mitte, der mit dem Kopf vollendete. Hier wurde mal gezeigt, dass mit schnellem Spiel die Engelröder Abwehr durchaus öfters hätte geknackt werden können. Aber das Gegenteil passierte: es wurde immer wieder der Ball zu lange im MIttelfeld gehalten (und natürlich auch mitunter verloren), es wurde einfach mehr individuell als als Mannschaft Fußball gespielt.

Das setzte sich in der 2. Halbzeit auch fort, in der man viel mehr hätte machen können, waren doch die Gäste von der Spielgemeinschaft aus dem Vogelsberg zu schwach, um uns in Schwierigkeiten zu bringen. Im gesamten 2. Durchgang musste unser Keeper nicht einmal vehement eingreifen. Die Haimbacher waren überlegen. machten aber wenig aus ihren Möglichkeiten. Eine schnelle Passkombination über Aris Rexhepi, Christian Engbrecht und Benjamin Kropp führte dann in der 66. Minute zum 3:0. Wie leicht wäre es gewesen, auf diese Weise noch mehrere Tore zu schießen. Dagegen fiel auf der anderen Seite nach einer Ecke und nach einer kleinen Unaufmerksamkeit in der Abwehr durch einen Kopfball der Ehrentreffer für die Gäste. Kurze Zeit später hatte Salman Alp das 4:1 auf dem Fuß, aber statt abzuspielen versiebte er diese Chance kläglich. Wenn wir in der hoffentlich bevorstehenden Relegation bestehen wollen, müssen wir wieder Tugenden des Mannschaftsspiels suchen und das individuelle Spiel reduzieren.

Tore:

1:0  Alexander Kropp (21.),  2:0  Christian Engbrecht (25.),  3:0  Benjamin Kropp (66.).  3:1  Paul Huber (71.)

Mannschaftsaufstellung:

Nicolas Engel - Zeljko Radic, Alexander Kropp (39. Simon Engel), Sebastian Engel - Gabriel Mengel, Nils Engebrecht - Anton Stein (55. Salman Alp), Dennis Tisma - Aris Rexhepi, Christian Engbrecht - Benjamin Kropp (82. Peter Wieseler)

Hier geht es zu den Bildern des Spieles auf Osthessen-Sport.de ...

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 13.05.2012: Haimbacher SV - SG Engelrod/Frischborn 3:1 (2:0)