Freitag, 3. August 2012: FSV Vogelsberg I - Haimbacher SV II 5:0

Schwieriger Saisonauftakt gegen einen Favoriten der Kreisliga B Lauterbach

Die 1.Mannschaft des FSV Vogelsberg  war bereits in der vergangenen Saison ein spielstarkes und schnelles Team, das bis zum Ende der abgelaufenen Saison um den Aufstieg mitspielte, aber mit einem Punktabzug wegen nicht gestellter Schiedsrichter dann knapp am Aufstieg scheiterte.

 

Einem dementsprechend jungen, schnellen und spielstarken Gegner wollte sich die neu aufgestellte, mit A Jugendlichen und Neuzugängen veränderte Reserve des HSV entgegenstellen. Die Anweisungen vor dem Anpfiff, das Mittelfeld dicht zu besetzen und eine defensive und kompakte Abwehr aufzubauen, konnte von annähernd keinem Spieler oder Mannschaftsteil umgesetzt werden, praktisch niemand hielt sich annähernd an diese Vorgaben. Demzufolge eröffneten sich dem wesentlich zweikampftstärkeren Gegner zahlreiche klare Einschußmöglichkeiten, von denen er nach ca 20  Spielminuten bereits einige zur 3 - 0  Führung  nutzte. Nach einigen Wechseln und Umstellungen konnte man die läuferisch und gedanklich schnelleren Vogelsberger etwas besser in Schach halten und war mit einem 0 - 4 Ergebnis zur Halbzeit in dieser Höhe gerechterweise im Rückstand.

Da sich zudem alle 3 verfügbaren Auswechseloptionen durch Verletzungen erschöpft hatten, mussten sich die übrigen 11 Spieler des HSV der Herausforderung widmen, den mitgereisten Zuschauern, unserem A Jugend Torwart Stefan Möller und letztlich sich selbst und unserem Verein einen respektablen Abgang vom Sportplatz zu erkämpfen, denn Punkte waren hier unmöglich zu holen - es stand ein Debakel bevor. Eindringliche Worte und Apelle in der Halbzeitbesprechung forderten die Spieler zu Zusammenhalt und Kampfgeist auf. Erfreulicherweise stand nun in der 2. Spielhälfte ein Team auf dem Platz, das sich diszipliniert und organisiert mit hohem Zweikampfeinsatz dem Gegner entgegenstellte, der nur noch 1 Treffer erzielte und sich sogar mit einigen guten Kontermöglichkeiten des HSV beschäftigen musste. Ehrlicherweise spielte der FSV Vogelsberg nun nicht mehr so furios auf, wie es zu Spielbeginn tat. Dennoch forderten Sie uns bis zum Ende mit hohem Tempo und sehr starken Einzelspielern.

Fazit: wir haben noch viele Dinge im konditionellen und taktischen Bereich durch intensive Trainingsarbeit zu verbessern. Sicherlich müssen wir uns auch mit den neuen Spielern besser einspielen, insbesondere an den A Jugendlichen hatte man aber schon gute Ansätze gesehen, die hoffen lassen. Trotz der eindeutigen Niederlage darf man an so einem Tag unseren Torwart loben, der zahlreiche herausragende Paraden gezeigt hat und den Schaden in Grenzen hielt. Positiv war die Erkenntnis, das zwar viel zu spät, aber immerhin eine Halbzeit ein Zusammenhalt und Mannschaftsgeist vorhanden war, der für eine lange Saison die Grundlage sein sollte und uns für das nächste Spiel ab der 1. Spielminute präsent sein muss, um die ersten Punkte einzufahren.

Unsere Aufstellung: St.Möller, A. Mathes, L.Jestädt, D. Bosold, M.Jakob, M. Estevez, A. Jonas, P. Hofmann, M. Dettler, S. Frantz, L. Hasenauer, B. Diegelmann, M. Jakobi, M. Engel, H. Jung

 
Startseite Spielberichte Senioren Freitag, 3. August 2012: FSV Vogelsberg I - Haimbacher SV II 5:0