Sonntag, 05.08.2012: SG Gundhelm/Hutten - Haimbacher SV 1:4 (1:3)

Auftaktsieg in der neuen Liga

Was erwartet uns in der neuen Liga, der Kreisoberliga Süd, für uns fußballerisches Neuland? Voller Neugierde und Spannung fanden - wie gewohnt - zahlreiche Fans des HSV den Weg - wenn auch auf verschiedenen Routen ob des auch geografischen Neulands im Altkreis Schlüchtern - zum Sportplatz nach Gundhelm. Die interessierten Fans wollten damit auch zeigen, dass sich unsere Mannschaft auch in der höheren Liga und in der weiteren Ferne auf die Treue und Unterstützung von außen verlassen kann.

Das Fazit gleich am Anfang: Obwohl wir die Stärke der Spielgemeinschaft Gundhelm/Hutten vergleichsweise nicht beurteilen können, war es von unserer Mannschaft ein ordentliches grundsolides Spiel mit einem am Ende hochverdienten Sieg. Der Start konnte nicht besser sein: nach kurzem Abtasten der Gegner fiel bereits in der 8. Minute das 1:0 für den HSV. Endlich mal nach einer Standardsituation, einem Freistoß von halblinks, getreten von Spielertrainer Zeljko Radic, köpfte Simon Engel unhaltbar zum ersten Goal in der neuen Saison ein. Die Freude dauerte aber nicht lange, da unsere in der ersten Halbzeit nicht immer sattelfeste Abwehr - auch nach einem Freistoß - das 1:1 fing und auch in den nächsten Minuten noch ein paar Chancen für den Gastgeber zuließ, die aber ein gut aufgelegter Nicolas Engel im HSV-Tor zunichte machte. Nach cirka einer halben Stunde befreiten wir uns aber vom Druck des Gegners und kamen selbst zu Chancen. Nach guter Vorarbeit von Marko Novakovic, der von der rechten Seite fast von der Außenlinie flach vor das Tor gab, ließ sich Dennis Tisma die Chance nicht nehmen und drückte den Ball zum 1:2 über die Torlinie. Psychologisch wichtig schraubten wir kurz vor dem Halbzeitpfiff das Ergebnis auf 1:3, als wiederum Dennis Tisma einen Freistoß von Ljubisa Radic per Kopf ins Tor verlängerte.

In der zweiten Halbzeit passierte dann bei stechender Sonne nicht mehr viel. Grund dafür war zum einen, dass wir uns inzwischen auf den Gegner gut eingestellt und unsere Schwachstellen ausgemerzt hatten, so dass wir relativ leicht das Ergebnis verwalten konnten. Andererseits hatten auch die Gastgeber nichts mehr hinzuzusetzen und waren am Ende ihrer Kräfte. Nach mehreren Möglichkeiten unsererseits, bei denen wir den Sack schon frühzeitig hätten zumachen können, erhöhte Marko Novakovic, der von Ljubisa Radic mustergültig bedient worden war, zum 1:4 Endstand. Trotz des verdienten deutlichen Sieges waren sich Spieler und Zuschauer einig, dass dies noch keine Standortbestimmung in der KOL Süd gewesen sein konnte. Dennoch war es eminent wichtig, mit einem Sieg in die neue Runde zu starten, kommt doch am zweiten Spieltag ein nicht geringerer Gegner als unser starker Nachbar SG Sickels zum Derby ins heimische "Stadion". Da gilt es, mit voller Konzentration und Fitness zu Werke zu gehen, um den favorisierten Sickelsern Paroli bieten zu können. Dem Trailer der SG zufolge erwarten auch sie Hochspannung und Dramatik.

Tore:

0:1  Simon Engel (8.),  1:1  Daniel Fierle (11.),  1:2  Dennis Tisma (27.),  1:3  Dennis Tisma (44.),  1:4  Marko Novakovic (89.)

Mannschaftsaufstellung:

Nicolas Engel - Zeljko Radic, Alexander Kropp, Sebastian Engel - Simon Engel, David Engel - Mustafa Demir, Daniel Hohmann - Ljubisa Radic - Dennis Tisma, Marko Novakovic - Ergänzungsspieler: Anton Stein, Michael Jakob, Sefan Möller

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 05.08.2012: SG Gundhelm/Hutten - Haimbacher SV 1:4 (1:3)