Sonntag, 25.11.2012: TSV Ilbeshausen - Haimbacher SV 0:4 (0:3)

Dritter Sieg in Folge! Die Reise in den hohen Vogelsberg nach Ilbeshausen trat man mit gemischten Gefühlen an, da zum einen der Gegner auch dringend auf Punkte angewiesen war und zum anderen der HSV mit Dennis Tisma, Salman Alp, Nicolas Engel und David Engel auf 4 Stammkräfte verzichten musste. Um so überraschender war es, dass wir von der ersten bis zur letzten Minute die Gastgeber so beherrschten, dass man heute zu jeder Zeit den Eindruck hatte, die 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Die Abwehr um Spielertrainer Zeljko Radic ließ nichts zu - Ersatzkeeper Stephan Möller verbrachte einen geruhsamen Nachmittag - und das Mittelfeld räumte frühzeitig so gut auf, dass die Vogelsberger nie gefährlich vor unser Tor kamen. Natürlich muss man auch konstatieren, dass die Ilbeshäuser sehr schwach waren und nie zu ihrem Spiel fanden. Aber auch gegen solche (schwächeren) Gegner muss man bestehen und vor allem Chancen erarbeiten, dmait letztendlich auch Tore geschossen werden und der Sieg perfekt gemacht wird. Der Torreigen begann in der 14. Spielminute, als ein von Ljubisa Radic scharf herein gebrachter Eckball irgendwie von einem gegnerischen Kopf mit Unterstützung von Marko Novakovic im Tor landete. Uns war es egal, es stand 1:0 für uns. Wieder dauerte es 14 Minuten, bis diesmal tatsächlich Marko Novakovic nach einem Freistoß von "Lubo" mit dem Kopf zur Stelle war und den Ball über die Torlinie bugsierte. Auch nach einer halben Stunde kam keine Gegenwehr der Gastgeber. Dafür spielten die Haimbacher konzentriert und kontroliiert weiter nach vorne und erspielten sich Chancen für Chancen, von denen eine in der 36. Minute mit Benjamin Kropps schwächeren rechten Fuß nach toller Vorarbeit von Marko Novakovic von der linken Seite zur 3:0-Halbzeitführung abgeschlossen wurde.

Auch in der 2. Halbzeit ging das Spiel für uns munter weiter. Mit dem ersten Angriff erhöhte Daniel Bosold, der nach einem eklatanten Abwehrfehler der Vogelsberger gut reagierte und zum 4:0 erhöhte. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war alles klar. Es waren zwar noch genug Möglichkeiten da, um etwas für die Tordifferenz zu tun, aber man konnte es nun gemächlicher angehen, zumal die Gäste von der erschreckend schwach spielenden Ilbeshäuser Mannschaft nie in Verlegenheit gebracht wurde. So konnten auch diesmal mühelos unsere Juniorenspieler Moritz Möller, Benedikt Böhning und Kevin Bissinger eingesetzt werden, die sich nahtlos in das gut funktionierende Mannschaftsgefüge einreihen konnten. Das von uns Zuschauern während des Spiels neu gesteckte Ziel, heute ohne Gegentor zu bleiben, wurde mit Souveränität erreicht. Mit diesen aus den letzten fünf Spielen erreichten 13 Punkten können wir sehr zufrieden sein und man kann einfach mit nun schon 24 Punkten beruhigter in die Winterpause gehen. Und wenn am kommenden Sonntag das Nachholspiel gegen Gundhelm/Hutten - das letzte Spiel in diesem so erfolgreichen Jahr 2012 - ausgetragen werden sollte, sind auf jeden Fall die nächsten 3 Punkte fest eingeplant.

Tore:

0:1  Eigentor (14.),  0:2  Marko Novakovic (28.),  0:3  Benjamin Kropp (36.),  0:4  Daniel Bosold (46.)

Mannschaftsaufstellung:

Stephan Möller - Zeljko Radic, Alexander Kropp, Sascha Frantz - Simon Engel, Daniel Hohmann - Anton Stein, Daniel Bosold - Ljubisa Radic - Marko Novakovic, Benjamin Kropp    -     Ergänzungsspieler: Moritz Möller, Benedikt Böhning, Kevin Bissinger

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 25.11.2012: TSV Ilbeshausen - Haimbacher SV 0:4 (0:3)