Sonntag, 26.05.2013 : Haimbacher SV - FV Bellings 4:1 ( 1:1)

Abschlusstabelle2013 Gelungener Saisonabschluss ! Während auf anderen Sportplätzen noch das Abstiegs- und Relegationsgespenst unterwegs war, konnte der Haimbacher SV bereits auf eine erfolgreiche Saison zurück blicken. Wird man sich in den kommenden Tagen noch intensiver mit der Analyse der abgelaufenen Saison 2012/2013 beschäftigen, so waren von Trainer und Vorstand die Kommentare jetzt schon sehr positiv über den Ausgang des ersten Jahres Kreisoberligafußball. Demzufolge wollten sich die Seniorenkicker der 1. Mannschaft, nachdem die Reserve bei Ihrem letzten Pflichtspiel in Hosenfeld bedauerlicherweise nicht antreten konnte, mit einem positiven Ergebnis in die Sommerpause begeben.

 

Auf dem vom stundenlangen Regen versumpften Sportgelände des HSV waren die Spielbedingungen alles andere als ideal und weit von regulären Verhältnissen eines gepflegten Mai - Fussballkicks entfernt und die Haimbacher kamen zu Beginn nur schwer ins Spiel. Hatte der Trainer noch die Tugenden vor dem Anpfiff des Spiels gefordert, die uns zu den bisherigen Erfolgen geführt hatten, so spielte man zu zögerlich, passiv und ohne die notwendige kämpferische Bereitschaft bei diesen Platzverhältnissen. Der Gast aus Bellings spielte seinerseits frech und dynamisch auf und kam mit einigen schnellen und direkten Spielzügen gefährlich vor unser Tor. Mit der ersten gelungenen und ansehnlichen Kombination im Mittelfeld, konnte dann allerdings Anton Stein am linken Strafraumrand in Szene gesetzt werden, passte dann präzise zu Marko Novakovic, der sicher denn Ball aus kurzer Distanz, flach am Torwart vorbei, im Netz versenkte (10. Min.)

Die Gäste, die vom Tabellenstand hier ebenfalls frei und unbeschwert aufspielen konnten, spielten jedoch unbeeindruckt weiter. So war es Ihnen möglich, in der 20. Minute nach einem Ballverlust des HSV das Mittelfeld schnell zu überbrücken und die unaufmerksame Defensive schlicht zu überlaufen. Niemand fühlte sich bei dieser Aktion verpflichtet, den über die linke Seite angreifenden Stürmer zu stören, der ungehindert in unserem Straufraum eindrang und schließlich auch unserem Torwart keine Abwehrchance gab.

Der Trainer forderte unmissverständlich in der Halbzeitpause eine deutliche Leistungssteigerung, mehr Laufbereitschaft und Einsatzwillen, denn in der 1. Halbzeit war davon viel zu wenig zu sehen. Immer wieder war es der FV Bellings, der mit schnellen Angriffen überraschend vor unserem Tor auftauchte.

Die Haimbacher hatten die Anweisungen verinnerlicht und kamen mit mehr Engagement und Einsatz aus der Kabine. Über die Außenpositionen, wo die Platzverhältnisse besser waren, aber insbesondere auch Platz für Flügelspiel war, konnte Daoud Al Ahmed im Tempodribbling schließlich einen Elfmeter erzwingen, als er mit dem Ball am Fuß in den Strafraum eindrang. Den fälligen Elfmeter verwandelte Lubo Radic sicher zur 2:1 Führung ( 52. Min. ). Die Bereitschaft nun mehr Laufarbeit zu verrichten und mehr Einsatz zu zeigen, war erkennbar, allerdings kam auch der Gegner immer wieder zu der einen oder anderen Offensivaktion, da wir am heutigen Tag selten so kompakt standen, wie es notwendig war. Durch die nun immer schlechteren Platzverhältnisse kamen viele kleine technische Fehler hinzu, die immer wieder für Konter der Gäste sorgten, die in keinem Moment aufgaben und am Drücker blieben. Zjelko Radic wählte iauf dem morastigen Platz daraufhin die etwas rustikalere, aber effektive Variante, als er nach einem gelungen Zuspiel vorm Straufraum auftauchte und einfach mal mit der "Picke" aus 17 Metern den Ball unter die Latte knallte, von wo er sich unhaltbar in die Maschen senkte ( 58 Min. ). Sollte dies die Vorentscheidung bedeuten, muss man anerkennen, das die Gäste trotzdem willensstark und zäh versuchten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Emir Sijaric entschärfte gekonnt einige gefährliche Situationen, die das Spiel möglicherweise noch einmal unnötig spannend gemacht hätten.

Anton Stein schließlich kam nach einer der gelungensten und spielerisch anspruchsvollsten Ballpassagen am heutigen Spiel in der 82. Minute frei am linken Flügel zu einer gelungen Einzelaktion. Er umspielte seinen Gegenspieler gekonnt und passte erneut und präzise auf Marko Novakovic, der überlegt den Ball im Kasten der Gäste unterbrachte und sich damit auch die "HSV-Torjägerkanone" sicherte.

Fazit: nach einer deutlichen Leistungssteigerung gewinnt der HSV das letzte Spiel verdient gegen einen Gegner, der sich hier energisch und sehr hartnäckig präsentiert hat.

Ein insgesamt gelungenes erstes Jahr in der Kreisoberliga für alle Spieler, neu integrierten Mannschaftskameraden, Fans, Unterstützer und Verbündete des HSV. Sehr zufrieden sind wir unter anderem auch mit einer ersten Saison, in der die beeindruckende Jugendarbeit des HSV endlich mehr als deutlich wurde und es uns durch eine effektive und harmonische Kooperation mit der Jugendabteilung möglich war, die ersten richtig guten Kicker aus der A Jugend zu integrieren, die alle hervorragende Spiele ( überwiegend in der 1. Mannschaft! ) gezeigt haben.

Am Freitag, dem 31.Mai sind im Anschluss an einen lockeren Trainingskick ab 19 Uhr alle Spieler zu einer Saisonabschlussfeier mit Freundin/Ehefrau eingeladen, die in der 1. und 2.Mannschaft zum Einsatz kamen!

Aufstellung: E. Sijaric - Z. Radic, L. Hasenauer, J. Heins - D. Engel ( Simon Engel 50. Min.) /  ( Sebastian Engel 78. Min.), L. Radic, A. Stein, D. Al Ahmad - M. Alp, B. Kropp ( B. Böhning 60 Min.), M. Novakovic -   2. Torwart: Stefan Möller

Torfolge : 1:0 M Novakovic ( 10.Min.), 1:1 M. Simon ( 20.Min.) , 2:1  L. Radic ( 52. Min., Foulelfmeter ) , 3:1  Z. Radic ( 57 Min.), 4:1 M. Novakovic ( 82.Min.)

 

 

 

 

 

 

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 26.05.2013 : Haimbacher SV - FV Bellings 4:1 ( 1:1)