Donnerstag, 8.8.2013: Haimbacher SV II - TV Engelrod / Frischborn II 3:1 (1:1)

Intensives Spiel – 2. Sieg! Nach dem erfolgreichen Saisonstart gegen FT Fulda II empfang die Reserve den Gast des TV Engelrod Frischborn II, der in der letzten Saison mühelos geschlagen wurde, allerdings diesmal mit einer beherzt aufspielenden, jungen Mannschaft anreiste, die uns heftige Gegenwehr leistete. Im 2. Spielabschnitt erst war es uns möglich, die Partie zu unseren Gunsten zu entscheiden und letztendlich verdient mit 3 : 1 zu gewinnen.

 

Spielverlauf: Wie erwähnt,  kam der Gast mit Elan und Dynamik aus der Kabine, schließlich war es Ihr erstes Saisonspiel, wo sich alle Spieler hochmotiviert präsentieren wollen. Möglicherweise lag es auch an etwas mangelnder Konzentration der Haimbacher Kicker, die mit dem deutlichen Sieg des ersten Meisterschaftsspiels zu behäbig agierten. Immer wieder wurde unser heutiger Torwart Christoph Joeckel, bei dem wir uns hier herzlich bedanken, auf die Probe gestellt, erwies sich allerdings über die komplette Spielzeit als ruhender Pol und souveräner Schlussmann.  Zogen sich die Gäste in die eigene Hälfte zurück um die Räume eng zu machen, so rückte der HSV auf, allerdings mit wenig Kreativität und einfach zu stoppenden Angriffsversuchen. Die Gäste wiederum nutzen bei Ballverlust mit Tempogegenstößen die Unordnung der HSV Defensive aus und erzielten folglich in der 20. Minute die verdiente 0 : 1 Führung. Auch im Anschluss an den Rückstand fand der HSV keine geeigneten Mittel, der Spielaufbau war ungeduldig, nervös und unstrukturiert. Die Defensivordnung weiterhin mangelhaft, die Vorstöße der Gäste erzeugten immer wieder Gefahrmomente. Benedikt Böhning, der erneut einer der aktivsten und dynamischsten Spieler der heutigen Begegnung war, erhielt in der 41. Minute nach entschlossenem Einsatz einen Elfmeter zugesprochen, der kurz vor der Halbzeit von Andre Mathes souverän zum 1 : 1 Ausgleich verwandelt wurde. In der Pause wurde an die Moral der Truppe appelliert und gefordert, insbesondere die kompakte Defensivordnung wieder einzunehmen und mit direktem und schnellen Kombinationsspiel den Weg nach vorn zu suchen. Ebenfalls wurde der Torwart der Gäste zu wenig auf die Probe gestellt, waren die HSV Spieler zu zögerlich, den Abschluss mit Schüssen aufs gegnerische Gehäuse zu suchen. Offensichtlich erreichte die Botschaft die Spieler und postwendend nahm sich David Mengel in der 49. Minute ein Herz und erzielte in technisch beeindruckender Weise aus 25 Metern ein sehenswerten Treffer zur 2 : 1 Führung. Endlich herrschte mehr Disziplin und Ruhe auf dem Feld, auch die Auswechselspieler fügten sich hervorragend ein. Mehrere gute Möglichkeiten für den HSV folgten, unter anderem kam Björn Diegelmann, der nach Verletzungspause endlich wieder spielen konnte, mit einem seiner wuchtigen Kopfbälle beinahe  zum nächsten Torerfolg. Dieser war erneut David Mengel vorbehalten, der nach den letzten verzweifelten Angriffsversuchen der hartnäckigen Gäste den 3 : 1 Endstand erzielte ( 84 Min. ). Ein überlegter Konter wurde platziert von Alex Kropp in den Strafraum gespielt, wo David Mengel gekonnt den entscheidenden Treffer besorgte.

Fazit: Erfreulicherweise ist der Start mit der optimalen Punktausbeute gelungen. Ebenfalls positiv ist zu bemerken, dass möglicherweise auch am nächsten 3.Spieltag erneut die gleiche Mannschaft auflaufen wird. Um weiterhin erfolgreich zu sein, wäre es im Vergleich zur letzten Saison ein Fortschritt, wenn sich so früh wie möglich ein eingespieltes Team zusammen findet, das kontinuierlich sich mehr und mehr einspielt und den bereits bestehenden Mannschaftsgeist weiterentwickelt. Die voraussichtlich erste schwere Hürde kommt am Sonntag, den 11.08.2013, wenn wir zum Auswärtsspiel zur neu gegründeten Spielgemeinschaft Wartenberg/ Bad Salzschlirf fahren, die sich vor der Heimkulisse im 1. Saisonspiel profilieren wollen. Mit einer geschlossenen und disziplinierten Mannschaftsleistung ist der HSV jedoch jederzeit in der Lage, hier ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Mannschaftsauftstellung: C. Joeckel – A. Mathes, M. Dettler, T. Bosold – A. Kropp, D. Hohmann, B. Böhning, M. Möller, S. Engel, J. Getmann, B. Diegelmann,  P. Wieseler -  D. Mengel, A. Jonas, M. Wieseler


 
Startseite Spielberichte Senioren Donnerstag, 8.8.2013: Haimbacher SV II - TV Engelrod / Frischborn II 3:1 (1:1)