Kreispokal am Dienstag, 13.08.2013: Haimbacher SV - SV Großenlüder 3:1 (1:0)

Tolle Leistung auf dem Weg ins Achtelfinale. Das Fazit vorab: Es war ein sehr gutes Spiel mit einer Superleistung unserer Mannschaft, die verdient in die nächste Runde des Kreispokals einzieht. Die Ausrede, dass der Gruppenligist Großenlüder nicht mit der vollen Besatzung aufgelaufen war, zählt nicht, da auch wir nicht die erste Elf aus den bisherigen Spielen zur Verfügung hatten. So fehlte neben Spielertrainer Zeljko Radic, der sich verdientermaßen ein paar Tage Urlaub gönnt, mit Ljubisa Radic, Marko Novakovic, Marinko Novakovic und Simon Engel durchaus Stammkräfte, die es auch erst mal zu ersetzen galt.

Aber unsere Mannschaft baute von Anfang an auf die eigene Stärke, reagierte nicht, sondern agierte, und spielte couragiert gegen den eine Liga höher angesiedelten Gegner, wobei in keiner Phase des Spiels sich der Klassenunterschied bemerkbar machte. Auch das Risiko, mit drei 18-Jährigen (Torwart Stephan Möller, Julian Heins, Lukas Hasenauer) und einem 21-Jährigen (Mischa Cvijic) im Tor und in der Abwehr aufzulaufen, ging voll auf. Die jungen Spieler machten ihre Sachen ausgezeichnet, es schien, als hätten sie bereits jahrelange Erfahrung. Noch zwei 18-Jährige (Florian Engel und Marc Wettels) bewältigten ihre Aufgaben im defensiven wie im offensiven Bereich mit Bravour. Dazu kamen noch die beiden Brüder Sebastian und David Engel, die vor der Abwehr einiges abräumten. Bis auf die ersten 20 Minuten in der 2. Halbzeit, in denen sich die Gäste ein kleines Übergewicht erspielten, waren die Gastgeber immer Herr der Lage und überlegen. In der starken Großenlüderer Phase zeichnete sich unser Nachwuchstorhüter Stephan Möller mehrfach aus und verhinderte mit Glanzparaden Anschluss- bzw. Ausgleichstreffer. Auch nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und spielte selbstbewusst, kämpferisch und hochkonzentriert weiter, so dass folgerichtig, auch wenn es ein sog. Sonntagsschuss von Marc Wettels war, wiederum der Führungstreffer fiel. Kurz vor Schluss fiel dann noch das 3:1, das alle Zweifel beiseite schob. In der nächsten Runde treffen wir auf unseren Ligarivalen TSG Lütter, wann, das stand noch nicht fest.

Tore:

1:0  Benjamin Kropp (32., FE),  1:1  Benedikt Walther (60.),  2:1  Marc Wettels (65.),  3:1  Benjamin Kropp (87.)

Mannschaftsaufstellung:

Stephan Möller - Julian Heins, Lukas Hasenauer, Mischa Cvijic - Sebastian Engel, David Engel - Dahoud el Ahmad, Marc Wettels, Florian Engel - Christian Lubaki, Benjamin Kropp
Ergänzungsspieler: Ljubisa Radic, Alexander Kropp

Hier geht es zur Bildergallerie auf osthessen-sport.de:
http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2013/august/bildergalerie-vom-kreispokalspiel-haimbach-grossenlueder.html

 
Startseite Spielberichte Senioren Kreispokal am Dienstag, 13.08.2013: Haimbacher SV - SV Großenlüder 3:1 (1:0)