Sonntag, 25.08.2013: Haimbacher SV II - SG Lautertal 4:0 (3:0)

2. Mannschaft hält Anschluss an die Spitze. Beim Besuch der Gäste der SG Lautertal am Sportfestwochenende konnten die Reservespieler durch einen 4 : 0 Erfolg die nächsten wichtigen 3 Punkte verbuchen. Allerdings war auch in diesem Spiel ein unnötiger Leistungseinbruch in der 2. Spielhäfte zu verzeichnen, der dem Erfolg einen faden Beigeschmack gab.

Wie im vergangenen Heimspiel legte auch heute der HSV mit viel Engagement los und Benedikt Böhning, einer der stärksten Spieler am heutigen Tag, erzielte per sehenswerter Direktabnahme das frühe 1 : 0 in der 3. Spielminute. Kurz danach kam nach einem Zuspiel von David Mengel  dann Alex Kropp zum 2 : 0, als er sich im Strafraum entschlossen durchsetzte und aus kurzer Distanz den Treffer markierte. Weitere gute Chancen, u.a.  von Sascha Frantz, sowie beherzte Fernschüsse von Christian Lubaki und Alex Kropp an die Querlatte hätten eine höhere Führung erspielen können. In der 26. Minute folgte dann aber der verdiente 3.Treffer durch Christian Lubaki, der im Vollsprint, nach erneuter Vorlage durch David Mengel,  überlegt den Torwart überwand und platziert in die lange Ecke zielte. Mit der frühen komfortablen Führung schaltete das Team dann aber 2. Gänge runter  und setze nicht mehr entschlossen genug nach, um das Torverhältnis zu verbessern.

Dies sollte sich nach der Pause fortsetzen, als der Gegner unnötigerweise das Kommando auf dem Platz übernahm. Trotz des Einwechseln von frischen Kräften verflachten zusehends die Aktionen des HSV, nur noch Stückwerk war zu sehen, nach 2 – 3 Stationen war der Ball immer wieder beim Gegner, der seinerseits die Gastgeber in die eigene Hälfte drückte. Mehrere hochkarätige Chancen der Gäste, die ohne zu übertreiben hätten ausgleichen konnten, gingen knapp am Gehäuse vorbei oder wurden kläglich vergeben. Die Linie ging nun immer mehr verloren und einige sehr zweifelhafte Entscheidungen des Schiedsrichters erhitzen die Gemüter zusätzlich. Die Möglichkeiten den aufrückenden Gegner mit Kontermöglichkeiten noch mehr in Rückstand zu bringen, wurden durch unplatzierte Zuspiele in die Spitze ausgelassen, teilweise wurden die Gelegenheiten auch sehr unglücklich vergeben.

Nachdem auch Stefan Möller uns durch einige gelungen Paraden die „Null“ festhielt, fiel schließlich in der 75. Minute dann doch noch ein Kontertor, als die Abseitsfalle der Gäste ausgespielt wurde, der flinke Benedikt Böhning der Abwehr enteilte und souverän David Mengel bediente, der locker den Ball ins leere Tor versenken konnte.

FAZIT: Am kommenden Wochenende kommt es zum ersten Vergleich mit einer Spitzenmannschaft, wenn die Reserve auswärts auf Großenlüder II trifft. Wir werden sehen, ob sich die Mannschaft im Training bis zu diesem Spiel präsentiert, engagiert vorbereitet und dann auch für 90 Minuten die Einstellung und Konzentration mitbringt, um die gute Ausgangslage zu nutzen. Sollten wir in der Lage sein über ein komplettes Spiel unsere Leistung abzurufen und diese Herausforderung anzunehmen, ist der HSV in der Lage ein erstes echtes Signal und Ausrufezeichen an die Konkurrenz zu senden.

Aufstellung: S. Möller – A. Mathes, T. Bosold, D. Bosold, - S. Frantz, D. Hohmann, B. Diegelmann, M. Engel, V. Bagriy, A. Kropp, Sebast. Engel,  B. Böhning – J. Getmann, D. Mengel, C. Lubaki

Hier geht es zur Bildergallerie auf osthessen-sport.de:
http://www.osthessen-zeitung.de/einzelansicht/news/2013/august/bildergalerie-vom-b-liga-spiel-haimbach-ii-lautertal.html

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 25.08.2013: Haimbacher SV II - SG Lautertal 4:0 (3:0)