HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Sonntag, 15.09.2013: KSC Volkhartshain/Völzberg - Haimbacher SV II 3 : 2 ( 2 : 1)

Ernüchternder Auftritt am Hoherodskopf. Wie bereits in der letzten Saison, verlief auch die Begegnung an diesem Wochenende beim Spiel gegen die KSC Volkhartshain/Völzberg. Trotz Vorwarnung und vorheriger gemeinsamer Besprechung liefen wir in der 1. Halbzeit in drei Konter, wovon zwei gnadenlos von den Gastgebern genutzt wurden ( 10. + 35 Min. ). Leider konnten wir das optische Übergewicht bis auf einen schön herausgespielten Treffer von Michael Wieseler ( 28 Min. ) nicht in weitere Tore ummünzen.

Zu häufig wurde auch ohne klare Struktur nach vorn gespielt und die Abschlüsse waren entweder zu ungenau oder der Gästetorwart entschärfte mit Glück und Können gute Einschussmöglichkeiten. Sehr bedauernswert war insbesondere, dass unsere von reifen Spielern gespickte Mannschaft sich auf dem großen Sportplatz taktisch äußerst ungeschickt anstellte und mehrmals die Verteidigung so offen präsentierte und in deutlicher Unterzahl dann folgerichtig die beiden Tore kassierte.

 

Auch nach der Halbzeitansprache trat keine Besserung ein, viele Ungenauigkeiten und unbrauchbare hohe Flanken vors gegnerische Tor konnten recht mühelos von der Gästeabwehr abgewehrt werden. Leider waren auch die Standardsituationen zu harmlos oder wurden vom Torwart wiederholt gut pariert. Ein Elfmeter, den Björn Diegelmann souverän verwandelte, brachte uns zwar in der 75. Minute wieder ins Spiel, aber auch dieser Ausgleichstreffer nach einem Foul an Daniel Hohmann änderte nichts an dem zerfahrenen Aufbauspiel des HSV. Wäre bei einer so unreifen Vorstellung ein Unentschieden ein akzeptables Ergebnis gewesen, mehr wäre aufgrund der mangelhaften Vorstellung auch nicht verdient, führte die nächste Unaufmerksamkeit zum entscheidenden Tor. In der 85. Minute war erneut das komplette Mittelfeld aufgerückt und unserer Abwehr ein Stürmer enteilt. Im Strafraum entstand ein Zweikampf, den der Unparteiische für elfmeterwürdig hielt und dann letztlich den 3 : 2 Endstand dieses fragwürdigen Auftritts besiegelte.

Fazit: bedauerlicherweise klaffte eine große Lücke zwischen dem Potential der Spieler und dessen, was Sie auf dem Spielfeld zeigen. Die Lücke kann nur durch Training geschlossen werden. Noch immer ist die Trainingsbeteiligung aber zu wenig, kaum ein Spieler hat die notwendigen Grundlagen aus einer soliden Vorbereitung mitgenommen. Demzufolge können auch erfahrene Spieler über 90 Minuten keinen Tempofußball bieten und reiben sich in unnötigen Zweikämpfen mit sich selbst, dem Gegner, teilweise gar mit den eigenen Mitspielern und dem Schiedsrichter auf. Fußballerisch müssen wir in den nächsten Spielen definitiv neue Wege bestreiten, um wieder in die Spur zu finden.

Aufstellung: S. Möller – A. Kropp, L. Jestädt, M. Dettler, D. Bosold, M. Jakob – S. Frantz, M. Möller, P. Hofmann, V. Bagriy, B. Diegelmann – D.Hohmann, M. Wieseler

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 15.09.2013: KSC Volkhartshain/Völzberg - Haimbacher SV II 3 : 2 ( 2 : 1)