Sonntag, 27.10.2013: TSV Oberzell - Haimbacher SV 4:3 (4:1)

Niederlage durch desolate Leistung in der ersten halben Stunde!

An der Zeitumstellung kann es nicht gelegen haben - hatte man doch in der Nacht eine Stunde länger, nicht kürzer, schlafen können - dass unser Mittelfeld und unsere Abwehr in den ersten 30 Minuten in einen kollektiven Tiefschlaf gefallen waren. Nur so kann man erklären, dass die Gäste nach 4 Minuten 2:0 und nach 25 Minuten sage und schreibe 4:0 hinten lagen.

Nicht dass es nur an den Oberzellern lag, die loslegten wie die Feuerwehr, auch individuelle Fehler, Stellungsfehler, Unkonzentriertheiten und Abstimmungsprobleme sorgten für den frühen hohen Rückstand. Dazu kam noch, dass der schwache Schiedsrichter 2 Tore gab, die aus glasklarer Abseitsposition erzielt worden waren und uns einen klaren Handelfmeter versagte, indem er den Tatort unverständlich und für uns unfassbar außerhalb des Strafraums verlegte. Geschockt von sich selbst rafften sich aber unsere Mannen auf, wollten sie sich doch in der Fremde nicht abschlachten lassen. Und nach dem ersten Tor für uns durch einen direkt verwandelten Freistoß von Marc Wettels lief es dann auch bei uns besser. Die Abwehr wurde stabiler, das Mittelfeld rackerte konzentrierter und der Sturm versuchte sich hinten die Bälle zu holen und die Gastgeber unter Druck zu setzen, was aber in der ersten Halbzeit noch nicht genug gelang.

Im 2. Durchgang gelang das aber um so mehr, obwohl weiterhin Ungenauigkeiten im Zuspiel an der Tagesordnung waren. Von den Sinntalern kam nicht mehr viel, es schien, als hätten sie sich in der ersten halben Stunde ausgepowert. Bereits in der 57. Minute erzielte Lubo Radic mit einem Foulelfmeter den Anschlusstreffer. Mannschaft sowie Zuschauer witterten nun die Chance wenigstens auf ein Pünktchen. Auch nach dem 4:3 durch einen sehenswerten Treffer durch Marc Wettels war noch eine Viertelstunde zu spielen. Aber unsere Hoffnungen und Chancen wurden vom aufkommenden Sturm leider so weit weggetragen, dass es nicht mehr reichte, so dass wir wieder einmal auswärts die Punkte liegen lassen mussten, was aber nach der desolaten Anfangsleistung insgesamt verdient war.

Tore: 1:0  Mike Löffert (2.),  2:0  Christian Manns (4.),  3:0  Manuel Nsowah (14.),  4:0  Christian Manns (25.),  4:1  Marc Wettels (32.),  4:2  Ljubisa Radic (57., FE),  4:3  Marc Wettels (74.)

Mannschaftsaufstellung: Emir Sijaric - Simon Engel, Julian Heins, Sebastian Engel - Lukas Hasenauer, Ljubisa Radic - Anton Stein, Florian Engel - Marc Wettels, Marko Novakovic - Benjamin Kropp Ergänzungsspieler: Dahoud el Ahmad, Zeljko Radic, Alexander Kropp, Anthony Villegas

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 27.10.2013: TSV Oberzell - Haimbacher SV 4:3 (4:1)