Sonntag, 13.04.2014: Spvgg. Hosenfeld II - Haimbacher SV II 8:1 (5:1)

Indiskutabler Auftritt der Reserve. Nach einer halben Stunde war das Spiel entschieden, der Gastgeber führte bereits 4 : 0. Konnten wir noch am vergangenen Wochenende einen 0 : 3 Rückstand gegen den Tabelldritten aufholen, so war heute gegen die 2. platzierte Mannschaft von Hosenfeld II nicht annähernd eine Möglichkeit zu erkennen, dem Gegner tatsächlich entscheidend Paroli zu bieten.

 

Von Beginn zeigte sich eine deutlich konditionell bessere, spielerisch und läuferisch überlegene und entschlossenere Mannschaft und lies dem HSV keine Chance. Die frühen Treffer in der 5. , 13. , 16. und 31. Minute zeigten uns bereits frühzeitig den Klassenunterschied. Einen Sonntagsschuß, mehr Durchsetzungsbereitschaft bei Ecken und Freistößen entschieden früh das Schicksal der insgesamt saft- und kraftlos wirkenden Reserve des HSV. Dazu kam, das auch heute der Kader nur durch die Bereitschaft der AH Spieler Alexander Solodkow und Klarence de Alba, sowie des A Jugendlichen Anthony Villegas ( der dann leider nach 15 Minuten bereits verletzt aufgeben musste) komplettiert werden konnte. David Mengel stellte sich ebenfalls nach langer Spielpause wieder zur Verfügung, hatte einige gute Aktionen, war aber verständlicherweise konditionell nicht ausreichend vorbereitet.

Als dann auch zu praktisch keinem Zeitpunkt die defensive Taktik eingehalten wurde, hatten die Gastgeber auf dem grossen Platz durch Ihre Ballsicherheit und den überlegenen Kombinationfussball die vielen freien Räume, welche dann mit brutaler Effektivität auch in der 2. Halbzeit genutzt wurden. Einige Konter konnten wir fahren, bei denen dann der zwischenzeitig etwas sorglose Gastgeber ungeordnet war und Daniel Hohmann nach einem gelungenem Doppelpass den Ehrentreffer erzielte ( 33 Min.). Insgesamt waren wir über die komplette Spielzeit allerdings nicht annähernd in der Lage, dem Gegner echte Probleme zu bereiten und mussten aufgrund mehrerer verletzter Spieler dann sogar mit 10 Spieler bis zum bitteren Ende durchhalten.

Fazit: Sicherlich war dies kein Gegner, wo man vor Spielbeginn einen sicheren 3 er einplante, die Art und Weise, wie wir dann frühzeitig überrollt wurden, war allerdings erschreckend. In der Tabelle sind wir nun weit nach hinten durchgereicht worden und müssen bei den letzten Spielen nochmals kämpfen, zusammenhalten und als Mannschaft auftreten, um die notwendigen Punkte zu holen.

Aufstellung: S. Möller - A. Mathes, S. Engel, M. Jakob - G. Mengel, A. Kropp, D. Mengel, K. de Alba, A. Solodkow, D. Hohmann, B. Diegelmann - M. Möller, A. Villegas

 

 

 

 

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 13.04.2014: Spvgg. Hosenfeld II - Haimbacher SV II 8:1 (5:1)