Sonntag, 04.05.2014: SG Kleinlüder Hainzell II - Haimbacher SV II 1:5 (1:2)

Die Reserve sichert sich den nächsten 3 er ! Einen in dieser Höhe völlig verdienten Sieg erspielte die Reserve durch den Auswärtssieg bei der SG Kleinlüder / Hainzell II. Um einige Tore höher hätte man hier durchaus gewinnen können, Chancen dazu gab es reichlich, die allerdings nicht alle konsequent genutzt werden konnten.

 

Spielverlauf: wieder einmal musste eine Vielzahl von Spielern kontaktiert werden, um eine Mannschaft zu stellen. Der Dank geht daher auch diesmal zunächst an Volker Kafka, Peter Wiesler und Holger Jung, die uns aushalfen, um mit 12 Mann anzureisen.

Der Gast hatte allerdings größere Aufstellungssorgen und spielte mit nur 10 Mann über die gesamte Spielzeit. So konnten wir ab dem Anpfiff mit gefälligem Kombinationsspiel gleich mehrere Torchancen herausspielen. Teilweise wurden klare Möglichkeiten nicht genutzt oder der Gästetorwart, der über 90 Minuten im Mittelpunkt des Geschehens stand, konnte klären. Nach einer Ecke war schliesslich wieder einmal Björn Diegelmann zur Stelle, der mit seinem vorbildlichen Kopfballspiel platziert zur Führung einnetzte ( 20 Min.). Weitere gute Gelegenheiten wurden ausgelassen, während die Haimbacher Defensive kaum gefordert wurde. Ein platzierter Flankenball von Daniel Bosold brachte den freistehenden Peter Wieseler schliesslich in eine optimale Einschussposition, die er sich mit einem technisch hochwertigen Linksschuss nicht nehmen lies ( 33 Min. ). Ein berechtigter Foulelfmeter brachte uns dann unnötigerweise wieder kruzfristig in Bedrängnis, chancenlos musste Stefan Möller den Treffer akzeptieren ( 36.Min.). Schon lange hätte man wesentlich deutlicher führen müssen, um die Vorentscheidung zu erspielen, aber man scheiterte am gegnerischen Schlussmann, dem Pfosten, der Latte oder durch Unkonzentriertheit.

In der 2. Halbzeit gelang schliesslich in der 54. Minute der entscheidende Treffer zum 1 : 3 , wiederum traf der spurtstarke und sehr aktive Peter Wieseler. Seinen nächsten Treffer erzielte er nur wenig später ( 70 Min.) als schliesslich die Gastgeber die Niederlage akzeptieren mussten. Bis zum Abpfiff standen praktisch alle Offensivspieler des HSV abwechselnd frei vorm gegnerischen Gehäuse, ohne aber weitere Tore zu erzielen. Da hätte man für die Tordifferenz schon einige Möglichkeiten gehabt, etwas effektiver zu sein. Klarence de Alba hatte kurz vorm Abpfiff dann Schussglück und traf mit einem Distanzschuss unter die Latte zum Endstand ( 87 Min.).

Fazit: ein nie gefährdeter Sieg für die Reserve, insbesondere ein wichtiger Punktegewinn für die Entscheidung vor den letzten Partien der Saison. Ein insgesamt auch gutes und sehr teamorientiertes Auftreten des HSV, bei der wir viel Offensivpotential zeigten. Danke hier nochmals den Sportkameraden, die sehr kurzfristig aushalfen und bravourös aufspielten, sowie der Unterstützung aller mitgereisten Fans.

Aufstellung: S. Möller - M.Jakob, T. Lengsfeld, V.Kafka - B. Diegelmann, M. Möller, J. Getmann, H. Jung, D. Bosold, D. Hohmann - P. Wieseler, Klarence de Alba

 

 

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 04.05.2014: SG Kleinlüder Hainzell II - Haimbacher SV II 1:5 (1:2)