Sonntag, 31.08.2014: Haimbacher SV - SG Helvetia Kerzell 1:3 (0:1)

Haimbach_Kerzell_28 Eine gute Halbzeit reicht nicht - 3. (Heim-)Niederlage hintereinander. Beim Haimbacher SV herrscht Ratlosigkeit nach der 3. Niederlage hintereinander - wohlgemerkt alles Heimpleiten. Hatte man noch in der 1. Halbzeit in Anbetracht des sehr guten Spiels unserer Mannschaft endlich auf einen positiven Ausgang des Matches gehofft, wurde man in der 2. Halbzeit doch bitter enttäuscht, als die Linie unseres Spiels wieder völlig aufgegeben wurde und kein ordentliches Spielsystem eindeutig zu erkennen war.

Im ersten Durchgang zeigte der HSV endlich mal, was eigentlich in der Mannschaft drinnen steckt. Mit guten Kombinationen und sicheren weiten Diagonalpässen wurde die gut stehende Abwehr des Gegners des öfteren ausgehebelt. Die so zwangsweise entstandenen aussichtsreichen Chancen (gleich in der 1. Minute musste es schon durch Marko Novakovic 1:0 stehen und allein Leo Benz scheiterte innerhalb drei Minuten drei mal freistehend im Strafraum) wurden aber alle vergeben, was sich später rächen sollte. Auch die Abwehr war heute dank der Rückkehr des vorher rot gesperrten Sidibe Youba stabiler. Man war sich sowohl unter den Heim- als auch unter den Gästezuschauern einig, dass es in der Halbzeit gut und gern 3:1 oder 4:1 für Haimbach hätte stehen können. Stattdessen ging es mit einem 1:0-Vorsprung der Gäste in die Kabine. In der 28. Minute hatte ein Kerzeller Stürmer nach einem scharf hereingebrachten Eckstoß unerklärlich freistehend den Führungstreffer per Kopf erzielt.

In der zweiten Hälfte warteten unsere Fans allerdings vergeblich auf einen Sturmlauf, der nach der vielversprechenden 1. Halbzeit auch sicherlich das ein oder andere Tor zur Folge gehabt hätte. Aber leider verloren unsere Mannen vollkommen die Linie, Zweikämpfe wurden nicht angenommen, die Kerzeller Konter nicht unterbunden und die Gäste im Vorwärtsdrang nicht frühzeitig gestört. So kam Kerzells linker Abwehrspieler ein ums andere Mal ungehindert zu seinen Läufen bis nach vorne, worauf es jedes Mal brenzlig wurde. Bereits in der 57. Minute erhöhte die SG auf 2:0, als nach einer Ecke Hysen Haxhiu durch unsere Abwehr marschierte, ohne gestört zu werden, und sich die Ecke aussuchen konnte. Der Gastgeber versuchte zwar mit Macht, die drohende Niederlage abzuwehren, aber ohne System und ohne Kopf und Gestalter im Mittelfeld konnte das nicht funktionieren. Alles blieb Stückwerk. Zu allem Unheil kam in der 61. Minute noch die gelb-rote Karte für Ferit Acar, die uns ganz gehörig schwächte. Als dann ca. eine Viertelstunde vor Schluss das eigentlich haltbare 3:0 der Gäste fiel, brach uns das endgültig das Genick, das letzte Aufbäumen war zwecklos und zu spät. Das Anschlusstor kurz vor Schluss, bezeichnenderweise durch einen Abwehrspieler, war nur noch Ergebniskosmetik. Der von Leo Benz verschossene Handelfmeter in der Nachspielzeit (Dennis Homann im Kerzeller Tor parierte bravorös) tat nichts mehr zur Sache. Ehrlich gesagt, freue ich mich jetzt mal auf ein Auswärtsspiel, auch wenn der scheinbar übermächtige Gegner Johanesberg heißt. Aber dort haben wir nichts zu verlieren und können frei aufspielen. Vielleicht tut das unserer Mannschaft, gerade gegen eine spielstarke Mannschaft gut.

Tore: 0:1  Besfort Tafolli (28.),  0:2  Hysen Haxhiu (57.),  0:3  Konstantin Beloserow (77.),  1:3  Sidibe Youba (89.)

Mannschaftsaufstellung: Emir Sijaric - Anton Stein, Julian Heins, Sidibe Youba, Misa Cvijic - Denis Masic (76. Marinko Novakovic) , Lukas Hasenauer (72. David Engel) - Ferit Acar, Leo Benz, Marc Wettels - Marko Novakovic (66. Eduard Reispich)

Besondere Vorkommnisse: 61. Minute: Gelb-rote Karte für Ferit Acar. 90.+2. Minute: Leo Benz verschießt Handelfmeter (Dennis Hohmann hält)

Haimbach_Kerzell_01 Haimbach_Kerzell_02 Haimbach_Kerzell_03 Haimbach_Kerzell_04 Haimbach_Kerzell_05 Haimbach_Kerzell_06 Haimbach_Kerzell_07 Haimbach_Kerzell_08 Haimbach_Kerzell_09 Haimbach_Kerzell_10 Haimbach_Kerzell_11 Haimbach_Kerzell_12 Haimbach_Kerzell_13 Haimbach_Kerzell_14 Haimbach_Kerzell_15 Haimbach_Kerzell_16 Haimbach_Kerzell_17 Haimbach_Kerzell_18 Haimbach_Kerzell_19 Haimbach_Kerzell_20 Haimbach_Kerzell_21 Haimbach_Kerzell_22 Haimbach_Kerzell_23 Haimbach_Kerzell_24 Haimbach_Kerzell_25 Haimbach_Kerzell_26 Haimbach_Kerzell_27 Haimbach_Kerzell_28

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 31.08.2014: Haimbacher SV - SG Helvetia Kerzell 1:3 (0:1)