Samstag, 06.09.2014: SG Johannesberg - Haimbacher SV 4:2 (4:1)

Johannesberg_Haimbach_32 Keine Chance gegen den Titelanwärter. Nicht, dass wir keine Chancen hatten - diese hatten die Haimbacher so wie die Johannesberger auch - aber über die kompletten 90 Minuten gesehen hatte der HSV keine Chance gegen den stark aufspielenden Tabellenführer.

Die legten von Anfang an los wie die Feuerwehr und zeigten allen, wer hier der Herr im Hause ist. So ließ auch das 1:0 nicht lange auf sich warten (5.). Die Gastgeber ließen den Ball laufen, spielten Super-Kombinations-Fußball und brachten ein ums andere Mal unser Mittelfeld und unsere Abwehr gehörig unter Druck. Aber trotz großer Feldüberlegenheit des Titelaspiranten kamen die Gäste auch zu Chancen, die aber z.T. kläglich, aber auch auf Grund des zur Zeit einfach fehlenden Glücks, vergeben wurden. Infolgedessen legte die Heimelf bereits in den ersten gut 30 Minuten mit einem 3:0-Vorsprung den Grundstein zum verdienten Sieg. Unsere Abwehr bewies sich alles andere als sattelfest, und sogar die Garanten für die gute Abwehrarbeit in der letzten Saison bewiesen Unsicherheit. Dazu kam noch ein blödes abgefälschtes Tor. Selbst nach dem verdienten Anschlusstor durch Leo Benz nach einem schön herausgespielten Angriff (34.) konnte das Spiel nicht unbedingt offener gestaltet werden, sorgte doch ein völlig frei stehender Paul Brylski für den alten Abstand und somit für den beruhigenden Pausenstand.

Nach der Pause gelang es den Haimbachern, etwas geordneter zur Sache zu gehen. Lag es jetzt an der eigenen Stärke oder am Zurückschalten des Gegners, zumindest in der zweiten Hälfte boten wir dem Gastgeber ordentlich Paroli. Hinten ließen wir jetzt nichts mehr zu, allerdings waren die Aktionen der Vorwärtskräfte nicht zwingend genug, um den Ausgang des Spiels noch wesentlich beeinflussen zu können. Durch die immer wieder langen Bälle von hinten heraus hatten die Johannesberger leichtes Spiel, die Haimbacher waren so leicht auszurechnen. Die sich bietenden guten Chancen wurden leichtfertig vergeben. Nur ein Handelfmeter, der zur Ergebniskosmetik führte, sprang bei den Bemühungen heraus (70.). Da auch die Gastgeber in den letzten 20 Minuten nur noch wenig taten und offensichtlich mit dem Erreichten zufrieden waren und die Gäste nicht mehr die Kraft hatten, eine Wende herbeizuführen, blieb es bei dem Ergebnis bis zum Schluss. Mindestens 3 Gegentore in einem Spiel geht auf die Dauer wirklich nicht gut. Wir müssen in den kommenden Spielen die Abwehr stärken, die Null muss endlich stehen, so werden die Siege von ganz allein kommen.

Tore: 1:0  Patrick Schneider (5.),  2:0  Anton Balz (26.),  3:0  Robin Kleemann (31.),  3:1  Leo Benz (34.),  4:1  Paul Brylski (39.),  4:2  Denis Masic (70. HE)

Mannschaftsaufstellung: Emir Sijaric - Anton Stein, Julian Heins, Sidibe Youba, Misa Cvijic - Denis Masic, Lukas Hasenauer - Ferit Acar (70. Christian Schäfer), Leo Benz (46. David Engel), Marc Wettels (70. Boris Nteugha) - Marko Novakovic

Johannesberg_Haimbach_01 Johannesberg_Haimbach_02 Johannesberg_Haimbach_03 Johannesberg_Haimbach_04 Johannesberg_Haimbach_05 Johannesberg_Haimbach_06 Johannesberg_Haimbach_07 Johannesberg_Haimbach_08 Johannesberg_Haimbach_09 Johannesberg_Haimbach_10 Johannesberg_Haimbach_11 Johannesberg_Haimbach_12 Johannesberg_Haimbach_13 Johannesberg_Haimbach_14 Johannesberg_Haimbach_15 Johannesberg_Haimbach_16 Johannesberg_Haimbach_17 Johannesberg_Haimbach_18 Johannesberg_Haimbach_19 Johannesberg_Haimbach_20 Johannesberg_Haimbach_21 Johannesberg_Haimbach_22 Johannesberg_Haimbach_23 Johannesberg_Haimbach_24 Johannesberg_Haimbach_25 Johannesberg_Haimbach_26 Johannesberg_Haimbach_27 Johannesberg_Haimbach_28 Johannesberg_Haimbach_29 Johannesberg_Haimbach_30 Johannesberg_Haimbach_31 Johannesberg_Haimbach_32 Johannesberg_Haimbach_33

 
Startseite Spielberichte Senioren Samstag, 06.09.2014: SG Johannesberg - Haimbacher SV 4:2 (4:1)