HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Sonntag, 10.05.2015: FV Steinau - Haimbacher SV 3:4 (1:2)

HSV trotzt Verletzungspech und siegt

Trotz Verletzungspech bereits in der 1. Halbzeit bei beiden Stürmern Denis Masic und Benjamin Kropp, die nicht mehr weiter spielen konnten, kam der HSV in der Fremde durch eine konzentrierte Leistung in der 2. Halbzeit zu einem - allerdings knappen - Sieg. Die Tatsache, dass es noch mal knapp wurde, hatten sich die Gäste selber zuzuschreiben, da sie wieder mal bei allen 3 Gegentoren großzügig Geschenke verteilten.

Nachdem bereits in der 12. Minute sich Denis Masic verletzte und durch Anton Stein ersetzt wurde, nutzten die  Steinauer die kurzfristige Unordnung in unserer Mannschaft aus und gingen in der 20. Minute in Führung, als ein Steinauer Spieler einen sowohl unnötigen als auch ungenauen Rückpass erlief und, obwohl Gabriel Mengel den ersten Schuss noch von der Linie kratzen konnte, den geklärten Ball dann doch noch im Haimbacher Gehäuse unterbringen konnte. Unbeirrt ob dieses Missgeschicks drehte der HSV dann mit einem Doppelschlag in der 23. und 24. Minute das Spiel. Zunächst erlief sich Marc Wettels einen langen Ball und schob den Ball, der zuvor noch wegen des schlechten Rasens arg doppte, überlegt in die lange Ecke. Danach erhöhte Ferit Acar auf 1:2, der einen Doppelpass mit Benjamin Kropp erfolgreich abschloss. In der 40. Minute war Benjamin Kropp völlig allein auf dem Weg zum 3:1, als plötzlich ein Muskelfaserriss ihn dabei hinderte. So blieb es bis zur Pause bei der Führung der Gäste, die in der 44. Minute noch Glück hatten, als Steinau nach einem Torwartfehler Gott sei Dank knapp das Tor verfehlte.

Im 2. Durchgang übernahm der HSV zunächst die Initiative und war dem Gegner überlegen. Schnell wurde der Vorsprung ausgebaut (55.): ein Steinauer Abwehrspieler ließ - geschuldet durch die schlechten Platzverhältnisse - einen sicheren Ball passieren, Marc Wettels war auf der Hut und eroberte sich den Ball und bediente mit einem rechtwinkligen Querpass Marco Novakovic, der noch den Keeper umspielte und zum 3:1 einschob. Nachdem nur eine Minute später der Gastgeber den Pfosten getroffen hatte, machten sie es - wiederum 2 Minuten später - besser und münzten ein Geschenk von Emir Sijaric in ein Tor um. In der Folge gestärkt durch diesen Anschlusstreffer stellte Steinau das Gleichgewicht auf dem Spielfeld wieder her, weil wir durch Ballverluste im Mittelfeld den Gegner wieder aufbauen halfen. Ein Ballverlust unsererseits brachte dann auch den Ausgleich, als ein Pressschlag von Gabriel Mengel zufällig dem Gegner vor die Füße fiel und zum Entsetzen der mitgereisten HSV-Fans der Steinauer Stürmer eiskalt den Ball in die Maschen drosch. Aber wie so oft in den vergangenen Spielen mental stark kam unsere Mannschaft zurück und wollte mehr. Zunächst fischte der Steinauer Torhüter gerade noch einen scharfen Freistoß von Marc Wettels von der Linie, aber mit dem nächsten Angriff führte ein elegant gespielter Doppelpass mit Ferit Acar zum vielumjubelten Siegtreffer des HSV durch Marc Wettels. Auf Grund der größeren Chancen sind diese 3 Punkte auch letztlich verdient und hievt den HSV auf den 4. Tabellenplatz.

Tore:

1:0  Sebastian Dronia (20.),  1:1  Marc Wettels (23.),  1:2  Ferit Acar (24.),  1:3  Marco Novakovic (55.),  2:3  Franz Ehrmanntraut (57.),  3:3  Alexander Lautenschläger (74.),  3:4  Marc Wettels (82.)

Mannschaftsaufstellung:

Emir Sijaric - Moritz Möller, Julian Heins, Gabriel Mengel, Marco Novakovic - Zlatko Radic, David Engel - Marc Wettels, Ferit Acar - Denis Masic (12. Anton Stein), Benjamin Kropp (40. Leo Benz)

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 10.05.2015: FV Steinau - Haimbacher SV 3:4 (1:2)