Sonntag, 15.11.2015: Haimbacher SV - SV Mittelkalbach 2:0 (1:0)

November-Spiel

Am vergangenen Sonntag präsentierte uns der HSV ein typisches "November-Spiel" bei bedecktem, fast dunklem Himmel, viel Wind und schwer bespielbarem Boden. Auch das Spiel selbst riss uns nicht wirklich aus den Hockern und bescherte uns durchschnittliche Kost mit wenigen Chancen. Der Sieg war allerdings die ganze Zeit über ungefährdet, da die Hausherren das Spiel weitgehend kontrollierten und die Gäste zu harmlos agierten.

Dazu spielte uns in die Karten, dass der HSV sehr früh (7.) in Führung ging. Diesmal war sogar unser Torwart Emir Sijaric, der auf Grund der Rotation für Daniel Schüssler das Tor hütete, der Vorbereiter, indem er mit einem langen Abschlag in den Strafraum der Mittelkalbacher den Kopf von Dominik Oelschläger fand, der nur zu berühren brauchte und dadurch die Richtung ein klein wenig änderte, so dass der gute gegnerische Keeper keine Chance hatte. Nur 6 Minuten später fast spiegelbildlich die gleiche Situation: Abschlag Emir, Vorlage mit dem Kopf von Benjamin Kropp zu Ferit Acar, der alleinstehend aber über das Tor köpfte. Bezeichnend für die von uns überlegen geführte 1. Halbzeit war, dass erst in der 40. Minute der erste gefährliche Schuss auf das Haimbacher Gehäuse kam. Weil wir aber nicht nachlegten, ging es angesichts des heftigen Rückenwindes nur mit einem 1:0 in die Pause.

Im 2. Durchgang erwartete man nun von den Gästen - jetzt diese mit Rückenwind - einen "Sturm"lauf. Mittelkalbach machte auch zu Beginn mächtig Druck, hatte aber ihrerseits auch enorme Schwierigkeiten mit dem Wind, der einfach immer schlecht einzuschätzen war. Nachdem sie in der ersten Viertelstunde kein Kapital aus den Bemühungen schlagen konnten, schlugen die Gastgeber zu und erhöhten auf 2:0. Nach einem Eckball von Ben Kropp stand Julian Heins goldrichtig und köpfte unhaltbar ein. So war bereits nach einer Stunde der Drops gelutscht, da es weiterhin ein recht chancenarmes Spiel blieb, wobei uns der Gast aus Kalbach ob der guten Haimbacher Abwehrarbeit nie richtig in Gefahr bringen konnte. Die Heimelf spielte konzentriert weiter, ohne enormen Druck aufbauen zu müssen. Die größe Chance der Gäste machte in der 87. Minute Torwart Emir Sijaric bravorös mit seinem langen Bein zunichte. Da das Spiel der Lütterer ausgefallen war, eroberten wir wieder mit diesem Sieg den 3. Tabellenplatz, den es gilt, auch nach dem letzten Spiel in diesem Jahr beim FV Steinau über die Winterpause zu behaupten.

Tore:

1:0  Dominik Oelschläger (7.),  2:0  Julian Heins (57.)

Mannschaftsaufstellung:

Emir Sijaric - Moritz Möller, Lukas Hasenauer, Gabriel Mengel, Misa Cvijic - David Engel, Julian Heins - Ferit Acar (82. Dennis Tisma), Marc Wettels - Dominik Oelschläger (90. Anton Stein) , Benjamin Kropp                                                                           weitere Ergänzungsspieler: Daniel Schüssler (TW), Zlatko Radic

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 15.11.2015: Haimbacher SV - SV Mittelkalbach 2:0 (1:0)