Alte Herren

AH-Mannschaft des Haimbacher SV wird Vize-Stadtmeister im Jahr 2018

Die Altherren (AH)-Abteilung blickt wieder auf ein recht erfolgreiches Jahr zurück. An die sportlichen Erfolge der vergangenen Jahre konnten wir in dieser Saison jedoch nicht anknüpfen. Kreispokalsieger 2017, Vize-¬Hessenpokalsieger 2016, Kreispokalsieger 2015, Vize-¬ Kreispokalsieger 2012. In der Saison 2018 wurden insgesamt zehn Begegnungen an Freundschaftsspielen sowie Stadtmeisterschaften, AH-¬Kleinfeldturnieren, AH-Hallenturnieren, sowie Spiele im Krombacher Kreispokal Ü35 ausgetragen.

Hintergrund war die Unterstützung der zweiten Seniorenmannschaft die bis Ende Mai 2018 um den Klassenerhalt in der A-¬Liga Fulda kämpfte. Ein Abstieg konnte mit Unterstützung der AH-¬Mannschaft verhindert werden. In der Hallenfußballsaison nahmen wir an einem vier AH-Hallenfußballturnieren sowie an der AH ܬ35 Futsal-¬Hallenkreismeisterschaft teil.

Von der Saison 2018/2019 können wir wieder von einigen Highlights berichten:

Ein besonderes Erlebnis war wieder die Teilnahme der AH-¬Mannschaft des Haimbacher SV, an dem vom Hessischen Fußball-¬Verband am 16.02.2019 aus gerichteten Ü50¬Futsal¬Cup in Grünberg: Mit insgesamt vier Siegen, einem 2:0 Sieg gegen die SG Nieder-¬Ohmen / Stangenrode, einem 1:0 Sieg gegen die SG Büches / Rohrbach/Aulendiebach, einem 1:0 Sieg gegen den FV Stierstadt (dem späteren Ü50 Futsal-¬Hessenmeister). Nach einer souveränen Gruppenphase zogen wir ungeschlagen aus der Gruppe A in das Viertelfinale ein. Im Viertelfinale trafen wir auf die Mannschaft von America Latina Frankfurt. In einem spannenden Spiel, das von unserer Mannschaft von Anfang an bestimmt wurde, hatten wir zahlreiche Latten und Pfostenschüsse, konnten aber leider den Ball nicht im Tor unterbringen. Wenige Sekunden vor Ende der Partie, gab es einen Freistoß für die gegnerische Mannschaft, die dadurch den 1:0 Siegtreffer erzielte. Somit waren wir trotz Überlegenheit im gesamten Spiel, unglücklich ausgeschieden. Torschützen des Turnieres waren Markus Wingenfeld und Thomas Merz mit jeweils zwei Toren. Anlässlich der Sportwoche in Haimbach fand wieder am 20. Juli 2018 ein AH-¬Kleinfeldturnier mit acht Mannschaften statt: SG Dirlos / Pilgerzell, FC Niederkalbach, Frischauf Fulda, FT-¬Fulda, SG Oberrode/ Maberzell / Gläserzell, SG Viktoria Bronnzell, SG Edelzell / Engelhelms und dem Haimbacher SV. Bei diesem Turnier belegte unser Team von acht Mannschaften den ersten Platz. In einem spannenden Finale schlugen wir die Mannschaft der SG Edelzell / Engelhelms mit unserem früheren Trainer Zeljko Radic mit 5:3 nach Siebenmeterschießen Torschützen des Turnieres waren: Marc Engel (3 Tore), Markus Wingenfeld (2 Tore) und Sebastian Engel, Roberto Göbel, Sascha Dangmann, Thomas Merz und Achim Winkow jeweils 1 Tor. Ein weiteres Highlight war die AH-¬Stadtmeisterschaft am 15. Juni 2018 bei Germania Fulda. Nach dem 2:0 Sieg gegen Bronnzell und 1:0 Sieg gegen Horas/Niesig waren wir als erster in der Gruppe B im Endspiel. In einem spannenden Endspiel gegen die Mannschaft von Germania Fulda, stand es am Ende nach einer Verlängerung immer noch 0:0. Erst im Siebenmeterschießen unterlagen wir etwas unglücklich mit 3:1 Toren. Die Torschützen während der Stadtmeisterschaft waren Markus Wingenfeld (2 Tore) und Thomas Merz (1 Tor). Aus sportlicher Sicht können wir als AH¬-Fußballer auf eine durchwachsene Saison zurückblicken. Von insgesamt zehn Fußballspielen auf dem Feld sowie die Spiele um den Krombacher Hessenpokal Ü35 auf Kreisebene in der Feldsaison wurden: Vier Spiele gewonnen, zwei Spiele verloren und zwei Spiele endeten unentschieden. Bei den insgesamt an sechs teilgenommenen AH-¬Fußballturnieren im Feld und in der Halle konnten wir einmal den ersten Platz, einmal den zweiten Platz und einmal den dritten Platz erreichen. Bei den Futsal-¬Hallenkreismeisterschaften am 20.01.2018 sind wir in der Endrunde etwas unglücklich ausgeschieden. Die Feldsaison 2018 war wiederum von einigen Spielabsagen geprägt. Es ist nach wie vor sehr schwer zuverlässige Spielpartner zu finden. Die meisten AH-¬Mannschaften haben sehr große Probleme, genügend Spieler für ihre Spiele zu bekommen. Immer mehr AH¬-Mannschaften bilden Spielgemeinschaften. Auch an der AH-¬Kleinfeldstadtmeisterschaft am 28. Juli 2019 bei Germania Fulda, haben wir wieder teilgenommen. Nach 2 Unentschieden (2 x 0:0) und einem 5:0 Sieg gingen die beiden letzten Spiele sehr knapp und auch unglücklich gegen den späteren Stadtmeister, die SG Johannesberg, mit 0:1 und den späteren Vize-¬Stadtmeister SG Horas/¬Niesig  mit 1:2 verloren und ein undankbarer 5. Platz wurde somit erreicht. Wir haben aktuell einen Spielerkader von 33 Spielern (Vorjahr 36 Spieler). Wenn man sich den Altersdurchschnitt unserer Mannschaft ansieht, so fällt auf, dass wichtige Spieler bereits über 50 Jahre bzw. 60 Jahre alt sind. Daher brauchen wir dringend Nachwuchs. Die AH-¬Abteilung hat derzeit 86 Mitglieder. Torschützenkönig der AH-Mannschaft des Haimbacher SV im Jahr 2018 (mit insgesamt elf Treffern) ist Markus Wingenfeld.

In der Saison 2018 haben die meisten Spiele bestritten: Markus Wingenfeld (8), Achim Winkow (8), Dordo Vico (7), Alexander Solodkov (7), Christoph Jöckel (6), Thomas Merz (6), Alexander Kropp (6), Edgar Engel (5), Uwe Lind (5), Tobias Jestädt (5), Horst Faulstich (4), Roberto Göbel (4), Peter Müller (4), Frank Jökel (3), Thomas Engel (3), Marc Engel (3).

Die Hallensaison verlief ebenfalls recht erfolgreich.

Wir haben insgesamt an vier Hallenfußballturnieren teilgenommen.Beim AH--Kleinfeldturnier am 12.01.2019 bei unseren Sportfreunden von Frischauf Fulda belegten wir den 3. Platz. Bei den Futsal-¬Kreismeisterschaften am 26.01.2019 (Endrunde) schieden wir etwas unglücklich aus. Beim Ü50¬Futsal¬Hessencup in Grünberg erreichten wir das Viertelfinale. Bei der AH-¬Hallenstadtmeisterschaft am 02.03.2019 in der Heinrich ¬Gellings--Halle in Fulda haben wir leider unsere große Chance auf den Titel verspielt. Zwar konnten wie das Spiel gegen unseren „Angstgegner“ Horas/Niesig mit 2:0 gewinnen und spielten gegen die Mannschaft von Johannesberg 1:1. Die anderen zwei Spielen konnten wir, trotz   teilweiser guter Leistung der Mannschaft leider nicht gewinnen. Diese Erfolge sind sicherlich auf das regelmäßige Training mit sehr guter Beteiligung zurückzuführen. Mitunter sind bei unseren Trainingseinheiten bis zu 28 Spieler im Training. Auch das Hallenfußballtraining ist beliebt, denn auch hier sind bis zu 21 Spieler dabei. Besonders erfreulich ist die gute Stimmung während und nach dem Training, hier merkt man, dass wir viel Spaß miteinander haben

Nicht nur Fußball: Verschiedene Veranstaltungen in 2018 /2019

Außer den sportlichen Aktivitäten fanden auch wieder verschiedene kameradschaftliche Veranstaltungen statt. Vom 31.01. bis 03.02.2019 fuhren wir wieder mit zwölf Personen zu unserer alljährlichen Skifreizeit nach Raiten bei Reit im Winkl ins Skigebiet „Steinplatte“. Hier konnten wir wieder bei guten Schnee¬ und Wetterverhältnissen einige sehr schöne Tage verbringen. In diesem Jahr sind wir zum 24. Mal gemeinsam Ski gefahren. Im Jahre 2020 feiern die AH-¬Skifahrer ihr 25-¬jähriges Jubiläum. Gut besucht war außerdem unsere Saisonabschlussfeier, das traditionelle Käseessen, das am 9. November 2018 im Sportlerheim in Haimbach stattfand.

Finanziell steht die Abteilung nach wie vor auf eigenen Beinen. Sämtliche Kosten des Spielbetriebes, wie Schiedsrichterkosten, Trikots, Bälle usw. werden von uns selbst getragen. Der Jahresbeitrag für die Abteilung beträgt dabei nur 18 Euro. Ebenfalls wird die Trikotwäsche im Wechsel von jedem aktiven Spieler selbst übernommen. Hier gilt mein besonderer Dank den AH-Spielerfrauen für ihre Unterstützung.

Kurzer Ausblick auf die bevorstehende Saison 2019

Der Spielplan steht fest und wir haben wieder ein umfangreiches Programm aufgestellt. Auch dieses Jahr haben wir wieder für die Saison 2019 insgesamt 17 Termine für Freundschaftsspiele, AH-¬Kleinfeldturniere und Hallenturniere ausgemacht. Im Krombacher Hessenpokal Ü35 auf Kreisebene wird die Mannschaft ebenfalls wieder teilnehmen. Anlässlich der Sportwoche des Haimbacher SV wurde am Freitag, 19. Juli 2019 wieder unser traditionelles AH-¬Kleinfeldturnier mit folgenden Mannschaften durchgeführt: SG Pilgerzell / Dirlos, FT-¬Fulda, SG Viktoria Bronnzell, FSG Kiebitzgrund/¬Rothenkirchen, FC Niederkalbach, TSV Poppenhausen, SG Edelzell/Engelhelms und Haimbacher SV. Leider konnte sich unser Team diesmal nicht für die beiden Finalspiele um Platz 1 und 2 sowie 3 und 4 qualifizieren. Turniersieger wurde der TSV Poppenhausen. Die Saisonabschlussfeier findet am Freitag, dem 22. November 2019 im Sportlerheim in Haimbach statt.

Das Training findet zwischen April und Oktober montags von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr auf unserem Sportgelände in der Eichhornstraße und in den Wintermonaten November bis März donnerstags von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Blackhorse Sporthalle in Fulda/Münsterfeld statt.

Auskünfte und Informationen über die AH-¬Abteilung erteilt der AH-¬Obmann Edgar Engel: Telefon: 0661 75461 oder Handy 0176/45677320, E-¬Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

AH2018

AH-Mannschaft am 04.Juni 2018: Hinten von links:Edgar Engel,Achim Winkow, Thomas Engel, Dorde Vico, Markus Wingenfeld, Sven Stark, Markus Bosold, Horst Faulstich, Bruno Vey. Vorne von links: Bernhard Kropp, Alexander Solodkow, Tobias Jestädt, Markus von Keitz, Peter Müller, Thomas Merz, Marc Engel, Alexander Kropp, Uwe Lind. Es fehlen folgende AH-Spieler: Frank Jökel (Kapitän),Sebastian Engel, Roberto Göpel,Daniel Hohmann, Björn Diegelmann, Christoph Jöckel, Tobias Reinhard, Jörg Wettels,Oliver Pappert, Andre Mathes, Harald Gienger, Alfred Hasenauer, Alexander Schmitt, Majid Al Mnayer, Klarence Alva Arias, Erhard Engel, David Nicolaus, Josef Gröger, Uwe Zimmermann, Norbert Maul, Jörn Perske, Volker Kafka, Torsten Wilhelm, Stefan Bürger.

AH2018_01

Pyjama u. Nachthemdenball beim "Raitner Wirt" am 03.02.2018. Von links: Tobias Jestädt, Hubert Engel, Hubert Zaiser (Hauswirt Feichten-Hof) Holger Jung, Uwe Lind, Sven Langer, Edgar Engel, Marille Zaiser (Hauswirtin Feichten-Hof) Stefan Bürger, Frank Jökel, Peter Müller, Stephan Raab, Bernhard Kropp, Thomas Engel.

AH2018_02

Das diesjährige AH-Skiteam "Strack Nobb". Von links: Bernhard Kropp, Stefan Bürger, Holger Jung, Tobias Jestädt, Peter Müller, Uwe Lind, Stephan Raab, Sven Langer, Thomas Engel, Edgar Engel, Frank Jökel. ( Auf dem Bild fehlt Hubert Engel)

Anlagen:
Diese Datei herunterladen (AH2018.pdf)AH2018.pdf[Spielplan 2018]
Diese Datei herunterladen (AHSpielplan201920.pdf)AHSpielplan201920.pdf[ ]
 
Suche
Werbepartner
Wohlschlegel
IKAR
HOLZ
Uth
red
Isolera
Weismüller
Siebdruckerei
Raiffeisenbank
Startseite Alte Herren