Aus dem JFV Petersberg wird der JFV Gemeinde Petersberg - Fulda

WappenJFVPetFulda Viele haben von dieser Entwicklung bereits gehört, einige verfügen auch bereits über Hintergrundwissen: Der Haimbacher Sportverein ist mit Beginn der kommenden Saison dem Jugendförderverein Petersberg beigetreten. Der Verein firmiert nunmehr unter dem Namen Jugendförderverein Gemeinde Petersberg-Fulda. Der HSV hat einen Aufnahmeantrag gestellt, der vom JFV Petersberg positiv beschieden wurde. Zuvor bildete der HSV mit dem SC Borussia Fulda den JFV Fulda 2015 e.V. Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, sind die Verantwortlichen der Jugendabteilung des SC Borussia bestrebt, den Aufbau der Jugendabteilung der SG Barockstadt Fulda voranzutreiben......und den JFV quasi "auslaufen zu lassen".....

 

Dies veranlasste die Offiziellen des Haimbacher Sportvereins sodann den JFV Petersberg zu kontaktieren, um etwaige Beitrittsmöglichkeiten zu sondieren. Bei eigenständiger Aufnahme des Spielbetriebs hätte der Haimbacher Sportverein mit all seinen talentierten Kindern und Jugendlichen (die vorher zum Teil in der Verbandsliga aktiv waren) wieder in der Kreisklasse beginnen müssen. Das musste unbedingt verhindert werden.

In den Sondierungsgesprächen wurde recht schnell deutlich, dass die Struktur, der beiden Vereine, die grundsätzliche Ausrichtung, sowohl leistungssportliche als auch breitensportliche Aspekte in Einklang zu bringen, als auch die Arbeitsweise innerhalb der beiden Jugendabteilungen einander sehr ähneln. Daneben war sehr schnell erkennbar, dass die Verantwortungsträger der beiden Vereine auch im persönlichen Umgang sehr schnell „auf einer Wellenlänge funkten“. Der Beschluss des JFV zur Aufnahme des Haimbacher Sportvereins war dann letztlich die logische Konsequenz dieser Entwicklung. Beide, der JFV Petersberg als auch der Haimbacher Sportverein, haben sich gegenseitig versichert, die bisherige, vereinsübergreifende, nahezu identische, erfolgreiche Philosophie fortzuentwickeln.

Für die Kinder und Jugendlichen des Haimbacher Sportvereins gilt: Sie sind in dem neuen JFV (bei dem sich nunmehr auch die Funktionsträger, Trainer und Betreuer des Haimbacher Sportvereins aktiv einbringen) herzlich willkommen. Die bisherige Philosophie und Struktur des Haimbacher Sportvereins (die nahezu identisch mit der des JFV Petersberg ist) werdet ihr nicht vermissen – und auch der ein oder andere Trainer wird euch bekannt vorkommen……

Neben dem Haimbacher Sportplatz wird künftig auch das Petersberger Sportgelände als auch das Sportgelände des RSV Margretenhaun genutzt. Wer letztlich wo trainiert und seine Spiele austrägt – das dann wird noch entschieden. Es gilt nach wie vor die Devise: Jeder Aktive, der sich mit unserem Verein und unserer Philosophie identifiziert, ist oder bleibt ein sehr geschätztes Mitglied. Wer zusätzlich noch weiteren Klärungsbedarf hat, der kann sich gerne wenden an:

 

  • Ralf Wettels, Tel. 0157/56484122
  • Leon Wettels, Tel. 01511/4290436
  • Thomas Engel, Tel. 0171/5406714