Sonntag, 06.11.2011: Haimbacher SV - FT 1848 Fulda 2:2 (2:1)

1. Spiel in der Rückrunde - verdientes Remis

Im ersten Spiel in der Rückrunde der laufenden Saison traf unsere Mannschaft bei frühlingshaften Temperaturen im November auf die Fuldaer Turnerschaft, bei der zum Auftakt der Saison auch lediglich ein Unentschieden herausgesprungen war. Auf jeden Fall war man gewarnt vor einem unangenehmen Gegner, der zudem auch immer unberechenbar ist. So war es auch bei diesem Spiel, in dem FT uns alles abverlangte.

Bereits nach 10 Minuten traf der Gast ins Schwarze. Ein schnell ausgeführter Freistoß überraschte unsere Hintermannschaft, der freistehende Mario Kolb traf den Pfosten und Maxim Pfaffenroth staubte schnell reagierend ab. Aber unsere Mannschaft ließ sich dadurch nicht beirren und beeilte sich, schnell den Ausgleich zu erzielen, was auch gleich 9 Minuten später durch Aris Rexhepi gelang, der plötzlich im Strafraum der Gäste frei aufgetaucht war und keine Mühe hatte, den Ball im Tor unterzubringen. In der Folge erspielten wir uns ein kleines Übergewicht, ohne aber zwingende Chancen herauszuarbeiten. Immer wieder kamen hohe Flanken in den Strafraum der Städter, deren Abwehr mit ihrem herausragenden Libero Kummer und dem langen Torwart Stauch immer wieder ein leichtes Spiel hatte, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen. Erst ein von Christian Engbrecht scharf hereingeflankter Freistoß lenkte Gabriel Mengel 5 Minuten vor der Halbzeitpause mit dem Kopf ins gegnerische Tor. Ein sehenswerter Lupfer von Christian Engbrecht, der eigentlich (auch aus der Sicht des FT-Torwarts) schon hinter der Linie war, brachte leider nicht den 2-Tore-Vorsprung, da es auch für den Schiedsrichter schwer war, das zu erkennen. Das Spiel hätte dann sicherlich einen anderen Verlauf genommen. So blieb es bei der 2:1-Pausen-führung.

Zu Beginn des 2. Durchgangs erwischte uns der Gegner kalt. Die Abwehr war noch ungeordnet und so konnte der FT-Spieler leicht durch unsere Abwehrreihe marschieren und mit einem noch abgefälschten Schuss das 2:2 markieren. Unser Spiel wurde nicht besser. Immer wieder wurde hoch nach vorne geflankt, wo unsere Stürmer die Bälle aus bereits besagten Gründen nicht verwerten konnten. Ganz selten kamen wir richtig gefährlich vor das Tor der Gäste, und wenn es wirklich mal brenzlig wurde, war der Gästekeeper auf dem Posten. So muss man konstatieren, dass das Unentschieden völlig in Ordnung geht, das wir trotz leichter Überlegenheit keine Mittel fanden, den gegnerischen Abwehrblock zu knacken. Eine andere Taktik (als immer wieder hohe Bälle) hätte eventuell den gewünschten Erfolg gebracht.

Tore:

0:1 Maxim Pfaffenroth (10.), 1:1 Aris Rexhepi (19.), 2:1 Gabriel Mengel (40.), 2:2 Maxim Pfaffenroth

Mannschaftsaufstellung:

René Vogt - Zeljko Radic, David Engel, Sebastian Engel - Gabriel Mengel, Dennis Tisma (82. Oliver Milosevic) - Salman Alp (77. Peter Wieseler), Vase Jovov, Sascha Frantz (63. Nils Engebrecht) - Christian Engbrecht, Aris Rexhepi

 
Startseite Spielberichte Senioren Sonntag, 06.11.2011: Haimbacher SV - FT 1848 Fulda 2:2 (2:1)