HSV Kalender
« < Juni 2017 > »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Fr Jul 28 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Jul 29 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
So Jul 30 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Mo Jul 31 @ 12:00 - 23:00 Sportfest / Haimbacher Fußball-Tage 2017
Sa Nov 04 @ 08:00 - 12:00 Altpapiersammlung des HSV
Suche

Dienstag, 29.05.2012: Haimbacher SV - SKG Gersfeld 3:1 (2:0)


Tisma und Engel machen früh vieles klar (33 Bilder online...)
Spielbericht der Fuldaer Zeitung / Ralph Kraus vom 30. Mai

Der Haimbacher SV hat die Tür zur Kreisoberliga weit aufgestoßen: Im ersten Relegationsspiel besiegte der Vizemeister der A-Liga Fulda/Lauterbach auf eigenem Platz die SKG Gersfeld mit 3:1 (2:0).

 

Grundlage für den Sieg war die erste Halbzeit, die so verlief, wie man das vorher vermuten konnte, wenn eine Mannschaft (Haimbach) die letzten zwölf Spiele am Stück ungeschlagen ist und auf einen Gegner trifft, der mit nur zwei Punkten aus vier Spielen die fast schon sichere Meisterschaft verspielte. Haimbach war jedenfalls dominant und nutzte die katastrophalen Abwehrfehler der Rhöner eiskalt aus. Das 2:0 zur Pause war absolut verdient, und hätte Christian Engbrecht nach Wiederbeginn das dritte Tor für Haimbach gemacht, als er frei vor Möller am Gersfelder Torwart scheiterte, dann wäre der Sieg wohl viel höher ausgefallen (54.). So aber kam Gersfeld fast aus dem Nichts zurück ins Spiel, als HSV-Keeper Nicolas Engel nicht gut aussah. Scheffler hob den Ball über den Keeper, und Klein machte das Spiel wieder spannend. In der letzten halben Stunde versuchte Gersfeld alles, die zwingendste Torchance war aber noch die Möglichkeit von Ferdinand Friedrich, die Möller prima parierte (63.).

„Nach dem geschenkten Gegentor habe ich ein bisschen Angst um uns gehabt“, gab Haimbachs Spielertrainer Zeljko Radic zu, der in der Endphase raus musste. Er schleppt seit zehn Tagen eine Zerrung mit sich herum und konnte nicht mehr weitermachen. „Da hat man schon gemerkt, dass es für die Jungs etwas Neues ist, wenn man vor so einer Kulisse spielt. Wichtig war aber, dass wir bis zur letzten Sekunde volle 100 Prozent gegeben haben.“ Sein Gegenüber Timo Freund war nach der Partie, die stolze 900 Besucher an die Haimbacher Sportanlage lockte, nicht völlig unzufrieden. „Ich finde, dass wir das nach der Pause richtig gut gemacht haben. Natürlich haben wir vor der Pause schlimme Abwehrfehler gemacht, aber man darf nicht vergessen, dass wir eine ganz junge Truppe zusammen haben.“

Hier geht es zu einigen Bildern des Spiels auf unserer Website...

Aufstellungen:
Haimbach: N. Engel; Radic (70. Stein), A. Kropp, S. Engel, Mengel, Alp, D. Engel, Tisma, C. Engbrecht, N. Engebrecht (79. P. Wiseler), Rexhepi (89. M. Wiseler).
Gersfeld: Möller; Wachter (64. Ruppert), Kittler, Ciha (72. Schleicher), Grösch, Friedrich, Bopp, Ruppel, Scheffler, Schwind (46. Günther), Klein.
Schiedsrichter: Andreas Henkel (Eiterfeld).
Zuschauer: 900 (?)
Tore: 1:0 Dennis Tisma (9.), 2:0 David Engel (19.), 2:1 Julian Klein (58.), 3:1 Christian Engbrecht (90.+2). Gelb-Rote Karte: Eduard Bopp (Gersfeld, 90.+3).

 
Startseite Spielberichte Senioren Dienstag, 29.05.2012: Haimbacher SV - SKG Gersfeld 3:1 (2:0)