Samstag, 30.03.2013: Haimbacher SV - SG Gundhelm/Hutten 2:1 (0:1)

Verdienter Sieg nach Steigerung in der 2. Halbzeit

Bei immer noch winterlichen Temperaturen, aber annehmbaren Platzverhältnissen wurde letztendlich ein verdienter Sieg im Nachholspiel am Karsamstag gegen den Tabellenvorletzten, der Spielgemeinschaft aus Gundhelm und Hutten, erarbeitet und 3 wichtige Punkte eingefahren, so dass man im Augenblick mit 28 Punkten, aber immerhin schon 21 Spielen im Gegensatz zu manch anderen Konkurrenten, die erst 20 oder gar erst 18 Spiele absolviert haben, auf den 7. Tabellenplatz klettern konnte.

Die erste Halbzeit war allerdings ein Spiegelbild der ersten Hälfte des vorangegangenen Spiels gegen Huttengrund. Unsere Mannschaft kam einfach nicht richtig ins Spiel, obwohl sie diesmal gut besetzt war. Obwohl der erste Durchgang relativ ausgeglichen verlief, gingen die Gäste infolge Ballverlust im Mittelfeld und Abstimmungsschwierigkeiten in der unserer Abwehr in der 14. Minute mit 1:0 in Führung, die sie auch mangels zwingenden Aktionen des HSV mit in die Pause nahm.

In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer aber eine andere Haimbacher Mannschaft auf dem Platz, was vermutlich auf eine Gardinenpredigt unseres Trainers in der Pause zurückzuführen war. Jetzt wurde konzentriert mit Engagement zu Werke gegangen, das Mittelfeld nicht mehr so freiwillig preisgegeben und im Sturm mehr Druck aufgebaut. Nach einem Freistoß in den Strafraum, den Dennis Tisma per Kopf weiterleitete, schaltete Dahoud el Ahmad am schnellsten und versenkte den Ball im gegnerischen Tor. Daraufhin wurden die Angriffsbemühungen noch verstärkt, merkte man doch, dass dieser Gegner heute zu bezwingen war. Und bereits 10 Minuten später war es der unermüdlich rackernde Anton Stein, der sich den Ball erkämpfte, in den Strafraum eindrang und nur durch ein Foul zu bremsen war. Den fälligen vollkommen berechtigten Elfer schoss Ljubisha Radic sehr sicher zur 2:1-Führung ein. Leider vergaß man, frühzeitig die Führung auszubauen und den Sack zuzumachen. Dennoch war unser Gegner heute zu schwach, um uns ernsthaft in Gefahr zu bringen, so dass der Sieg zwar knapp, aber verdient nach Hause gebracht wurde. Freilich bedarf es in Zukunft einer Leistungssteigerung, um gegen die Gegner aus der oberen Tabellenhälfte (wie am kommenden Sonntag Johannesberg) bestehen zu können.

Tore;

0:1  René Mildner (14.),  1:1  Dahoud el Ahmad (54.),  2:1  Ljubisha Radic (64. FE)

Mannschaftsaufstellung:

Stephan Möller - Zeljko Radic, Alexander Kropp, Lukas Hasenauer (23. Lukas Jestädt) - David Engel, Dahoud el Ahmad (84. Peter Wieseler) - Anton Stein, Dennis Tisma - Ljubisha Radic - Marko Novakovic, Benjamin Kropp                                             Weitere Ergänzungsspieler: Sebastian Engel, André Mathes

 

 
Startseite Spielberichte Senioren Samstag, 30.03.2013: Haimbacher SV - SG Gundhelm/Hutten 2:1 (0:1)